Girls Cup

Girls-Cup 2024

Der NFV fördert gezielt die Sichtung der D- und E-Juniorinnen in ganz Niedersachsen. Auch in diesem Jahr möchten wir wieder voll durchstarten, um unsere weiblichen Talente in Niedersachsen zu fordern und zu fördern. Somit wird im Frühjahr 2024 in 14 Regionen Niedersachens erneut der »Girls-Cup« durchgeführt. Das große Finale findet dann am 15. Juni um 12.00 Uhr im August-Wenzel-Stadion in Barsinghausen statt.

Aber wie wird eigentlich die Frage: »Bin ich ein Talent und wie kann ich im jungen Alter entdeckt werden?« beantwortet.

Ganz einfach lautet die Antwort: Der »Girls-Cup« macht es nun wieder möglich! Nimm am »Girls-Cup« teil und werde vom NFV-Trainerteam gesichtet!

Auch der NDR ist dieser Frage nachgegangen und hat beim Girls Cup Finale 2023 diesen tollen Filmbeitrag im August-Wenzel Stadion gedreht.

Schirmherrin

Joelle Wedemeyer (VfL Wolfsburg)

Joelle Wedemeyer (Nationalspielerin)

Joelle beim Girls Cup

Schirmherrin des VGH-Girls-Cup war bis zum Jahr 2015 Selina Wagner. Nun ist es beim Girls Cup seit Jahren die deutsche U20-Weltmeisterin (Kanada 2014), die Siegerin der Deutschen Meisterschaft, der Champions League sowie DFB-Pokalsiegerin und inzw. Nationalspielerin Joelle Wedemeyer aus Wolfenbüttel/ Niedersachsen.          

Die junge Bundesliga-Spielerin des VfL Wolfsburg unterstützt auf diesem Wege die Möglichkeit für junge talentierte Spielerinnen auf sich aufmerksam zu machen, um eventuell – genau wie sie – einmal in der Bundesliga und für den NFV oder gar den DFB spielen zu können.

Sie selbst nahm den Weg über die Auswahl- und Sichtungsmaßnahmen des Verbandes und hat es auf diesem Weg dorthin geschafft.
Joelle Wedemeyer gibt dazu einen kleinen Einblick in ihren Alltag und euch, als junge talentierte Spielerinnen, einige Tipps: „Ich möchte zunächst betonen, dass ich kein Profi bin. Außerhalb des Platzes studiere ich. Das was ich durch den Fußball dazuverdiene, ist mit Männern in dieser Sportart nicht zu vergleichen. Deshalb ist es umso wichtiger, eine gute Ausbildung abzuschließen und die Weichen für eine Zukunft nach dem Fußball zu stellen. Dafür möchte ich mir mit einem Studium eine Basis schaffen.“

Wir fragten sie, wie sie denn bisher so weit gekommen ist und wie sie die Zukunft plant: „Ich bin in einer fußballbegeisterten Familie aufgewachsen, so dass ich bereits sehr früh selbst begonnen habe, gegen den Ball zu treten. Bis zur C-Jugend habe ich dann auch u.a. mit Jungen zusammengespielt. Im Sommer 2011 bin ich dann vom MTV Wolfenbüttel zu den B-Juniorinnen des VfL Wolfsburg gewechselt. Hier fühle ich mich auch sehr wohl. Was die Zukunft bringt, lasse ich auf mich zukommen.“

Bleibt denn noch Zeit für andere Hobbys oder Freizeitgestaltung? „Durch die Arbeit bzw. das Studium, das viele Training und die Spiele bleibt mir wenig Zeit für andere Hobbies. Schließlich ist Fußball mein größtes Hobby und das betreibe ich nahezu täglich. Für Kino, shoppen oder einfach Zeit mit Freunden zu verbringen findet sich aber auch immer mal wieder Zeit.“

Joelle wünscht allen Spielerinnen vor allem Spaß am Fußball. Letztendlich ist es der Spaß und auch der Teamgeist, der uns alle immer wieder auf den Platz lockt.

Regeln

Welche Mädchen dürfen sich angesprochen fühlen?

Im Jahr 2024 soll jedes Mädchen der Altersklasse D-Juniorinnen (U13/U12) aus Niedersachsen am Girls-Cup teilnehmen. Zudem talentierte E-Juniorinnen-Mannschaften (U11/U10), die sich schon trauen gegen die älteren Jahrgänge zu spielen. Bei allem Ehrgeiz sollte jedoch bitte der Spaß für die Spielerinnen, Trainern und Eltern im Vordergrund stehen.

Der NFV möchte die Sichtung flächendeckend in Niedersachsen durchführen. »Wir sind immer noch der festen Überzeugung, dass es bei uns im Landesverband verborgene Talente gibt. Evtl. spielen diese jungen Mädchen sogar noch nicht einmal in einem Verein, sondern spielen in einer Fußball-AG in der Schule oder nur in der Freizeit« sagt Karen Rotter (Vorsitzende Frauen- und Mädchenausschuss). Den Weg bis in die Bundesliga oder gar Nationalmannschaft schafft natürlich nicht jede Spielerin, aber die Talentsichtung und -förderung beschränkt sich selbstverständlich nicht nur auf die absolute Elite. 

Viele Kreise in Niedersachsen unterhalten eine Mädchen-Kreisauswahlmannschaft. Das Team setzt sich i. d. R. aus der Altersklasse der E-Juniorinnen zusammen. Jüngere Spielerinnen können jedoch ebenfalls in der Kreisauswahl oder gar im Mädchen-Teilbereich aufgenommen werden. Das vom NFV empfohlene Training soll die Mädchen zusätzlich zum Training in den Vereinen fördern. 

Es gibt wie bei den Junioren auch viele Talente bei den Juniorinnen! Da evtl. doch einmal ein Talent durch das bisherige Sichtungsnetz rutschen könnte, wurde der »Girls-Cup« in das bisherige Talentförderkonzept eingebaut. Hier sollen zum Einen eine Nachsichtung für die Kreisauswahlmannschaften vorgenommen werden und zum Anderen die Sichtung für die Kaderbildung in den zehn Teilbereichen erfolgen. 

Der Girls Cup in einer Kurzübersicht
  1. In den Regionsturnieren werden die D- und E-Juniorinnen vorgestellt. Es handelt sich im Jahr 2024 um die Spielerinnen der Jahrgänge 2011/2012 (U13/U12) sowie 2013/14 (U11/U10). Jüngere Spielerinnen (F-Juniorinnen) sind nicht zugelassen!
  2. Alle Spielerinnen aus Mädchen- und Jungenmannschaften sollen durch ihre Vereine gemeldet werden. Der "Girls-Cup" ist für die D-Juniorinnen grundsätzlich eine Pflichtveranstaltung.
  3. Der "Girls-Cup" wird jährlich im Frühjahr/Sommer vor den Ferien durchgeführt.
  4. Die Organisation des "Girls-Cup" obliegt dem NFV und den Talentförderkoordinatoren.
  5. Die Sichtung wird durch den Verbandssportlehrer Thomas Pfannkuch und den Bereichstrainerinnen Südost, West und Nordost organisiert.
  6. Die Endrunde ist geplant am 15. Juni 2024 ab 12:00 Uhr im August-Wenzel-Stadion in Barsinghausen. Treffpunkt und Anmeldung ist um 11:00 Uhr, geplanter Beginn um 12.00 Uhr. Alle Teams erhalten attraktive Sachpreise, dem Sieger winkt darüber hinaus ein Trainingslager beim NFV.
Ausschreibung
Mannschaftsmeldebogen

Ansprechpartner & Spielorte & Termine 2024

Braunschweig

Termine und Orte: Bezirk Braunschweig

Bezirk Braunschweig

  1. Nord: 25.5.2024 um 14.00 Uhr beim TSV Wolfsburg, Ansprechpartner Jens Schulze
  2. Süd: 25.5.2024 um 10.00 Uhr beim SV BW Bilshausen, Ansprechpartnerin Juliane Jühne
Hannover

Termine und Orte: Bezirk Hannover

Bezirk Hannover

  1. Region Hannover: 25. Mai 2024 beim Heesseler SV, Ansprechpartnerin: Stephanie Pätsch
  2. DPH/ NI: 5. Mai 2024 um 11.00 Uhr in Rathlosen, Ansprechpartnerin: Luisa Homfeld
  3. Region SHG/HM/HOL/HI: 14. April 2024 um 10.00 Uhr bei ESV Eintracht und Preußen Hameln, Ansprechpartner: Valerija Augustinovic
Lüneburg

Termine und Orte: Bezirk Lüneburg

Bezirk Lüneburg

  1. CE/ Heide-Wendland: 25. Mai 2024 um 10.00 Uhr in Faßberg, Ansprechpartner: John Breach
  2. Harburg/ Heidekreis: 20. April 2024 um 10.00 Uhr beim TVV Neu Wulmstorf, Ansprechpartnerin: Natalie Pawlak
  3. ROW/ VER/ OHZ: 11. Mai 2024 um 11.00 Uhr in Tarmstedt, Ansprechpartnerin: Christa Berndt
  4. CUX/ STD: 25. Mai 2024 um 10.30 Uhr beim VfL Güldenstern Stade, Ansprechpartnerin Irene Viehman
Weser-Ems

Termine und Orte: Bezirk Weser-Ems

  1. Jade-Weser-Hunte: 4. oder 5. Mai 2024 beim Eintracht Oldenburg, Ansprechpartner: Steffen Uhlenbusch
  2. Ostfriesland: 27. April 2024 um 10.30 Uhr beim TSV Hesel, Ansprechpartnerin Heike Kurtz
  3. Grafschaft Bentheim / Emsland: 5. Mai 2024 um 10.00 Uhr beim SV Eintracht Schepsdorf, Ansprechpartner: Kerstin Kossen
  4. Vechta/ Cloppenburg/ Oldenburg-Land/ Delmenhorst: 28. April 2024 um 10.30 Uhr beim SF Wüsting, Ansprechpartnerin: Michaela Varnhorn
  5. Osnabrück: 27. April 2024 um 10.00 Uhr bei Osnabrück-Hellern, Ansprechpartner: Bernhard Lampe

Anmeldung Einzelspielerin

Wie melde ich mich an?

Bin ich ein Talent und wie kann ich im jungen Alter entdeckt werden? 
Ganz einfach, der NFV macht es möglich! Nimm am »Girls-Cup« teil und werde vom NFV-Trainerteam gesichtet!

Wenn Du bereits in einer Mädchenmannschaft spielst, ist eine Einzelanmeldung nicht notwendig. Denn diese Teams werden über den Verein bzw. den Trainer/die Trainerin angemeldet und somit bist Du automatisch dabei.

Einzelspielerinnen, die noch keinem Verein bzw. keiner Mannschaft oder bis dato nur einem Schulteam angehören, können selbstverständlich auch am Girls Cup teilnehmen.

All diese Spielerinnen melden sich bitte frühzeitig mit folgendem Formular beim NFV oder an den zuständigen Turnierverantwortlichen (s. Ansprechpartner & Termine) an, damit diese von den ehrenamtlichen Turnierverantwortlichen vor Ort einem Team zugeordnet werden  können.

Ergebnisse, Finalteilnehmer 2024, Finalprogramm

Sieger Vorrunden 2024

Sieger Vorrunden und Finalteilnehmer 2024

Girls-Cup 1: PSV GW Hildesheim (Hildesheim)

Girls-Cup 2: TSG Burg Gretesch (Osnabrück)

Girls-Cup 3: JSG Eggermühlen/ Kettenkamp/ Nortrup (Osnabrück)

Girls-Cup 4: SV Nendorf (Nienburg)

Girls-Cup 5: Spvgg. Warsingsfehn / SG TiMoNo (Ostfriesland)

Girls-Cup 6: TuS Fleestedt (Harburg)

Girls-Cup 7: GVO Oldenburg (Jade-Weser-Hunte)

Girls-Cup 8: RSV Göttingen (Göttingen)

Girls-Cup 9: VfL Wolfsburg (Wolfsburg)

Girls-Cup 10: TSV Bemerode (Region Hannover)

Girls-Cup 11: ATSV Scharmbeckstotel (Osterholz)

Girls-Cup 12: MSG Erbstorf / Brietlingen (Heide-Wendland)

Girls-Cup 13: VfL Güldenstern Stade (Stade)

Girls-Cup 14: JSG Neuenhaus/Uelsen (Bentheim)

Girls-Cup 15: JSG Essen/Bevern/Bunnen (OL-Land/DEL, Vechta, CLP)

Girls-Cup 16: SG Egels/ Popens (Aurich)

Turnierspielplan 2024

Spielplan

Programm Finale 2024

Siegerliste

Siegerliste seit 2012
  • 2012 TSG Ahlten
  • 2013 VfL Wolfsburg
  • 2014 VfL Wolfsburg
  • 2015 VfL Wolfsburg
  • 2016 TuS Büppel
  • 2017 VfL Wolfsburg
  • 2018 1.FC Ohmstede
  • 2019 Concordia Emsbüren
  • 2020 nicht ausgespielt
  • 2021 nicht ausgespielt
  • 2022 nicht ausgespielt
  • 2023 VfL Wolfsburg
  • 2024 Spvgg Warsingsfehn (SG TiMoNo)

Werbeplakat Girls-Cup

Niedersachsenmeister 2023: VfL Wolfsburg
Finalort: August-Wenzel Stadion

Ansprechpartner