Oberliga Niedersachsen

Oberliga Niedersachsen

Die Oberliga Niedersachsen ist seit 2010 die höchste Spielklasse des Niedersächsischen Fußballverbandes und eine der fünfthöchsten Ligen im DFB-Spielklassensystem. Der Niedersachsenmeister kann am Saisonende in die Regionalliga Nord aufsteigen.

Die höchste Spielklasse Niedersachsens hat sich seit 1946 vielen Namensänderungen unterworfen. Die Bezeichnungen reichten von Oberligen (1946/47), Landesliga (1947 bis 1949), Amateuroberliga (1949 bis 1964), Landesliga (1964 bis 1979), Verbandsliga (1979 bis 1994), Niedersachsenliga bis zur heutigen eingleisigen Oberliga (seit 2010).

Spielplan, Ergebnisse, Tabelle der Oberliga Niedersachsen

Regeln

Siegerliste Oberliga

Oberliga Niedersachsen seit 2010/11

Eingleisige Oberliga seit 2010/11

  • 2011- SV Meppen
  • 2012- Goslarer SC 08
  • 2013-  BTSV Eintracht Braunschweig II
  • 2014- Lüneburger SK Hansa
  • 2015- SV Drochtersen/Assel
  • 2016- USI Lupo Martini Wolfsburg
  • 2017- SSV Jeddeloh II
  • 2018- USI Lupo Martini Wolfsburg
  • 2019- HSC Hannover
  • 2020- VfV Borussia 06 Hildesheim
  • 2022- TuS Blau-Weiß Lohne
  • 2023- SC Spelle/ Venhaus
  • 2024- BSV Kickers Emden
Oberliga Niedersachsen von 2008 bis 2009/10

Zweigleisige Oberliga 2008/09 bis 2009/10

  • 2009- VfL Oldenburg vs. Goslarer SC 1:2
  • 2010- BTSV Eintr. Braunschweig II vs. TSV Havelse 3:1
Niedersachsenmeister von 1957 bis 2007/08

Niedersachsenmeister

  • 1957- SV Union Salzgitter
  • 1958- VfV Hildesheim
  • 1959- SV Arminia Hannover
  • 1960- Hannover 96 A.
  • 1961- SC Leu Braunschweig
  • 1962- SV Arminia Hannover
  • 1963- VfL Wolfsburg
  • 1964- Hannover 96 A.
  • 1965- Hannover 96 A.
  • 1966- Hannover 96 A.
  • 1967- Hannover 96 A.
  • 1968- SV Meppen
  • 1969- SC Leu Braunschweig
  • 1970- Eintracht Braunschweig A.
  • 1971- OSV Hannover
  • 1972- VfB Oldenburg
  • 1973- SC Union Salzgitter
  • 1974- SpVgg Preußen 07 Hameln
  • 1975- VfB Peine
  • 1976- SV Atlas Delmenhorst
  • 1977- VfB Peine
  • 1978- VfB Peine
  • 1979- SV Meppen
  • 1980- Lüneburger SK
  • 1981- TuS Celle
  • 1982- TuS Hessisch Oldendorf
  • 1983- TuS Blau-Weiß Lohne
  • 1984- SV Atlas Delmenhorst
  • 1985- VfL Herzlake
  • 1986- SV Atlas Delmenhorst
  • 1987- VfL Herzlake
  • 1988- VfL Herzlake
  • 1989- BSV Kickers Emden
  • 1990- TuS Celle
  • 1991- BSV Kickers Emden
  • 1992- TuS Lingen
  • 1993- BV Cloppenburg
  • 1994- SV Wilhelmshaven
  • 1995- SV Düdharz
  • 1996- SV Concordia Ihrhove
  • 1997- SVG Einbeck 05
  • 1998- MTV Gifhorn
  • 1999- VfL Wolfsburg A.
  • 2000- Eintracht Braunschweig II
  • 2001- SC Langenhagen
  • 2002- Eintracht Braunschweig II
  • 2003- Hannover 96 A.
  • 2004- VfL Osnabrück A.
  • 2005- VfL Osnabrück A.
  • 2006- SV Ramlingen/Ehlershausen
  • 2007- TuS Heeslingen
  • 2008- MTV Gifhorn
Tabellen der Bundes-, Regional- und NFV-Spielklassen 1947 bis 1996

Ansprechpartner