Das Siegerteam vom Stützpunkt Hannover-Stadt. Foto: Borchers

Avacon-Cup der Kreisauswahlteams

Dank der Unterstützung des Energiedienstleisters Avacon ist es dem NFV seit 2003 möglich, die 36 DFB-Stützpunkte und Leistungszentren in Barsinghausen gegeneinander antreten zu lassen.

Aktuelle Meldungen

  • 05.06.2018

    "Jung-Wölfe" gewinnen den Avacon-Cup

    Die U 13-Junioren (Jahrgang 2005) vom Leistungszentrum des VfL Wolfsburg haben zum zweiten Mal nach 2008 die Endrunde um den Avacon-Cup gewonnen. Das Team der beiden Trainer Raphael Koletzko und Marc Wilhan blieb an beiden Turniertagen ungeschlagen und kassierte in seinen neun Spielen nur zwei...

    weiterlesen

Die Turniere um den »Avacon-Cup« der U12 (Futsal) und U13 (Feld)

Avacon-Cup in der Karl Laue Halle

An den Turnieren in der Halle und auf dem Feld um den Avacon-Cup beteiligen sich alle 36 niedersächsischen DFB-/NFV-Förderstützpunkte mit Kreisauswahlteams, ferner die Leistungszentren.

Bis einschließlich 2002 lud der NFV die Auswahlteams seiner Kreise zur U13-Hallenmeisterschaft ein. 2003 wurde das Turnier erstmalig auf die Jungkicker in den DFB/NFV-Stützpunkten zugeschnitten, die Ende 2002 eingerichtet wurden. Seit 2017 wird die erste Sichtungsmaßnahme erstmalig mit den U12-Talenten nach den offiziellen FIFA-Hallenregeln (Futsal) im Winter gespielt. Bei den dezentralen Turnieren in den drei Regionen qualifizieren sich dabei 6 Teams für ein Finale im Februar in Barsinghausen.  Die U13 hingegen spielt ab dem Frühjahr (nach Ostern) im August-Wenzel-Stadion die Finalisten für die Endrunde in Barsinghausen aus.

Die Turniere in der Halle (U12) und auf dem Feld (U13) dienen somit zur zentralen Sichtung und zur Bildung der Niedersachsenauswahl.

Informationen zum Avacon-Cup auf dem Feld (U13) und dem Futsal-Cup (U12)

3. Avacon U12-Futsal-Cup (2019)

Avacon-Cup 2018 der U13-Kreisauswahlmannschaften auf dem Feld

Seite drucken
Premium-Partner