Krombacher Ü 50-Niedersachsenmeister: Das Team von Hannover 96.

Dieter Ohls (v.r.) zeichnete Friedel Gehrke mit der Goldenen Ehrennadel des NFV aus. Links der neue Altherrenspielleiter Hartmut Jäkel.

Siebter Titel für Hannover 96

20.06.2022

Hannover 96 hat zum siebten Mal die Krombacher Ü 50-Niedersachsenmeisterschaft gewonnen. Bei der Endrunde im Hans-Böckmann-Sportpark in Holdorf gab es für das Team von Trainer Stefan Mitschke im Finale einen 2:0-Erfolg gegen BW Hollage. Beide Finalisten haben sich für die norddeutsche Ü 50-Meisterschaft qualifiziert, die am 27. August in Melbeck ausgetragen wird. Platz 3 belegte in Holdorf TuS Frisia Goldenstedt mit einem 3:2-Sieg im Neunmeterschießen gegen SV RW Damme. 

Hannover 96 bleibt im niedersächsischen Ü 50-Fußball das Maß aller Dinge. Die Mannschaft um Kapitän Armin Peithmann dominierte einmal mehr bei hochsommerlichen Temperaturen auch die 10. Endrunde in Holdorf, blieb in sämtlichen sieben Begegnungen in der regulären Spielzeit ohne Gegentreffer. Lediglich im hochklassigen und spannenden Viertelfinale gegen Eintracht Nordhorn musste 96-Keeper Miguel Caceres-Risco im Neunmeterschießen einmal hinter sich greifen. 

Auch im Finale zeigten die 96er, angetrieben vom starken Frank Hartmann, wer Herr im Haus ist. Marco Dehne und Rainer Lange erzielten die Tore für den dominierenden Titelverteidiger zum verdienten 2:0-Erfolg gegen BW Hollage. 

Torschützenkönig der Niedersachsenmeisterschaft wurde mit sechs Treffern Thorsten Radde von der SG BE Steimbke/Nienburg. Als bester Torwart wurde Andreas Grube von der SG Holvede-Halvesbostel ausgezeichnet und fairste Mannschaft wurde RW Damme. Insgesamt mussten die Schiedsrichter bei der Endrunde lediglich acht gelbe Karten, leider aber auch je eine gelb-rote und rote Karte zeigen. 

Pechvogel des Turniers war Frank Stephan vom VfB Peine, der mit einem Achillessehnenriss ins Krankenhaus gebracht werden musste, abends dann aber an der Players Night wieder teilnehmen konnte. 

Bei der Siegerehrung stand schließlich auch ein Mann im Mittelpunkt, der als Vater des Ü-Fußballs in Niedersachsen gilt und alle Ü-Meisterschaften des NFV für die Altersklassen Ü 32, Ü 40, Ü 50 und Ü 60 ins Leben gerufen hat. Der langjährige Altherrenspielleiter Friedel Gehrke wurde vom NFV-Vizepräsidenten Dieter Ohls mit der Goldenen Ehrennadel des NFV ausgezeichnet. 

Gehrke blieb es vorbehalten, Frank Hartmann (Hannover 96) als besten Torschützen aller Ü 50-Niedersachsenmeisterschaften, den TuS Harsefeld als einzige Mannschaft, die an allen Ü 50-Meisterschaften teilgenommen hat, und Hannover 96 als Spitzenreiter der ewigen Ü 50-Tabelle auszuzeichnen. 

Der amtierende Altherrenspielleiter Hartmut Jäkel zollte insbesondere den Gastgebern vom SV Holdorf großes Lob: „Rainer Schlarmann hat mit seinem Helferteam ein perfektes Turnier organisiert.“ Dank sprach Jäkel aber auch seinem Orgateam mit Hartmut Rodenbeck, Thomas Behnken, Axel Rose, Jörg Zellmer und Ansgar Nieberg sowie Frank Stolle, Georg Möhlmann, Peter Buschermöhle und Hendrik Meiborg (alle NFV-Kreis Vechta) für deren Unterstützung aus.  

Achtelfinale

SV Eicklingen/Wienhausen – BW Hollage 1:4 n.N., TuS Frisia Goldenstedt – SG Hollage-Dinklage 1:0, SG BE Steimbke/Nienburg – SC SW Bakum/Carum 5:1, TuS Heidkrug – VfB Peine 4:0, TSV Sievern – SV RW Damme 0:1, SV Eintracht Nordhorn – Hagener SV 3:0, SG Heidetal/Ilmenau – SG Holvede/Heidenau 1:3 n.N., Hannover 96 – SG Wiedau 2:0 

Viertelfinale

BW Hollage – SG BE Steimbke/Nienburg 4:3 n.N., TuS Frisia Goldenstedt – TuS Heidkrug 5:3 n.N., SV RW Damme – SG Holvede/Heidenau 2:1, SV Eintracht Nordhorn – Hannover 96 1:3 n.N. 

Halbfinale

BW Hollage – SV RW Damme 6:5 n.N., TuS Frisia Goldenstedt – Hannover 96 0:4 

Neunmeterschießen um Rang 3

SV RW Damme – TuS Frisia Goldenstedt 2:3 

Finale

BW Hollage – Hannover 96 0:2 

Das Siegerteam von Hannover 96: Miguel Caceres-Risco, Andreas Hampel, Joerg Sibilski, Armin Peithmann, Kadir Cepni, Matthias Steinert, Marco Dehne, Joerg Ruhländer, Oliver Kästner, Frank Hartmann, Karim Daghbouche, Reiner Lange, Thomas Kellner, Alimurat Akyuz; Trainer: Stefan Mitschke. 

Die Ehrentafel der Sieger

2011 Hannover 96

2012 Hannover 96

2013 Hannover 96

2014 Hannover 96

2015 Hannover 96 

2016 SG Essinghausen/PSG 04 Peine

2017 FC Wenden

2018 SG Heidetal-Ilmenau

2019 Hannover 96

2020: nicht ausgespielt

2021: nicht ausgespielt

2022: Hannover 96

Autor / Quelle: hj/bo
Seite drucken
Premium-Partner