Norddeutscher B-Juniorinnenpokal: Meppen und Bemerode im Halbfinale

13.06.2022

Die C-Mädels des SV Meppen und der TSV Bemerode haben das Halbfinale im 10. Norddeutschen B-Juniorinnenpokalwettbewerb erreicht. Die Meppenerinnen gewannen im Viertelfinale mit 7:2 (4:1) beim SV Henstedt-Ulzburg, während die Bemeroderinnen ebenfalls deutlich mit 6:1 (4:1) bei der SG TuRa Meldorf/BGM erfolgreich waren. 

Für Meppen erzielten in Henstedt-Ulzburg Teresa Sonntag (12., 32.), Celina Peters (21.), Merete Drees (40., 60. per Strafstoß, 79.) und Alina Rehnen die Tore, während die Gastgeberinnen zwischenzeitlich auf 1:3 verkürzen konnten und in der Schlussminute das Tor zum 2:7-Endstand erzielten. 

Die Torschützinnen des TSV Bemerode in Meldorf waren Emelie Reumann (4., 8., 23.), Anna Borgschulte (39.) und Jennifer Steinfurth (75., 78.). Die Gastgeberinnen konnten in der 33. Minute zwischenzeitlich auf 1:3 verkürzen. 

Im Halbfinale müssen die Meppenerinnen nun bei Altona 93 antreten, das sich im Viertelfinale mit 3:1 beim ATS Buntentor durchsetzen konnte. Der TSV Bemerode empfängt den FC Union 60 Bremen, der im Viertelfinale mit 4:1 beim Hamburger SV II erfolgreich war. Beide Halbfinalbegegnungen werden am Samstag, 18. Juni, ab 16 Uhr ausgetragen.

Autor / Quelle: bo
Seite drucken
Premium-Partner