AOK-Frauenpokal: Finale mit FC Geestland und VfL Jesteburg

02.06.2022

Der FC Geestland und der VfL Jesteburg bestreiten das Endspiel um den AOK Niedersachsenpokal der Frauen. Austragungsort des Finales ist am Samstag, 4. Juni, ab 15.30 Uhr das Barsinghäuser August-Wenzel-Stadion. Der Endspielsieger qualifiziert sich für den DFB-Pokal 2022/23 und erhält eine Prämie in Höhe von 500 Euro, während die unterlegene Mannschaft 250 Euro bekommt. 

Oberligist FC Geestland hatte sich im Halbfinale überraschend mit 1:0 (1:0) gegen das Regionalligateam vom TuS Büppel durchgesetzt. Das Tor des Tages erzielte Lara-Sophie Duetsch in der 30. Spielminute. 

Auch im zweiten Halbfinale kam es zum Vergleich zwischen einem Oberligisten und einem Regionalligisten. Dabei hatten die Gäste vom VfL Jesteburg beim FC Pfeil Broistedt am Ende nach Treffern von Lina Marie Appel (67.) und Fabienne Stejskal (88.) mit 2:0 (0:0) das bessere Ende für sich.

Autor / Quelle: bo
Seite drucken
Premium-Partner