A-Junioren-Pokalfinale am Himmelfahrtstag in Barsinghausen

25.05.2022

Hannover 96 und der VfL Osnabrück bestreiten am Himmelfahrtstag (26. Mai) ab 11 Uhr im Barsinghäuser August-Wenzel-Stadion das Endspiel um den Niedersachsenpokal der A-Junioren. Das Siegerteam qualifiziert sich für den DFB-Pokal 2022/23. 

Während die Hannoveraner in der inzwischen 70-jährigen Wettbewerbsgeschichte zehnmal das Siegerteam stellen konnten, waren die Osnabrücker bisher dreimal erfolgreich. Das diesjährige Endspiel ist die Neuauflage des Finales von 2013, das 96 mit 2:1 für sich entschied. 

Schiedsrichter des Finales ist der Einbecker Tobias Geismann. Ihm assistieren Steffen Geismann (Seelze) und Patrick Helmker (Einbeck). 

Der Weg der beiden Mannschaften ins Finale 

1.Runde

BSC Acosta Braunschweig – Hannover 96 0:4

SG Diepholz – VfL Osnabrück 0:10 

Achtelfinale

JFV Cloppenburg – VfL Osnabrück 1:2

VfL Westercelle – Hannover 96 1:3 

Viertelfinale

BW Lohne – VfL Osnabrück 2:5

VfL Wolfsburg – Hannover 96 1:2 

Halbfinale

Eintracht Braunschweig – VfL Osnabrück 4:6 n.E.

JFV Nordwest – Hannover 96 1:2

Autor / Quelle: bo
Seite drucken
Premium-Partner