Scheckübergabe mit (v.l.) Oliver Fiedler, Wolfgang Schütt (beide NFV-Kreis Braunschweig), Steffen Beck (Trainer VfL Wolfsburg II), Lotta Cordes, Gloria Adigo, Lia Henkelmann, Karsten Völker und Marc Wiechert (beide SV Stöckheim). Foto: Rotter

Ausbildung von drei Juniorinnen wird belohnt

16.05.2022

Mit einem Bonussystem honoriert der Deutsche Fußball-Bund (DFB) seit der Saison 2004/2005 die Arbeit der Vereine, die an der Talentförderung von Junioren-Nationalspieler*innen beteiligt waren. Rückwirkend für die Saison 2019/20 sind es jetzt zwei niedersächsische Vereine, die mit einer Gesamtsumme in Höhe von 9.050 Euro für die Ausbildung von drei Juniorinnen belohnt wurden.

Gloria Adigo (VfL Wolfsburg) hat für den DFB 15 Nachwuchs-Länderspiele bestritten. Als ihr Ausbildungsverein erhält der VfL Wolfsburg 1.200 Euro. Vier U 19-Länderspiele hat bisher Lotta Cordes (VfL Wolfsburg) bestritten, wodurch der VfL Wolfsburg mit 2.950 Euro profitiert. Bleibt Lia Henkelmann, die acht Begegnungen für den DFB bestritten hat. Der SV Stöckheim (1.700 Euro) und der VfL Wolfsburg (3.200 Euro) haben jeweils Anspruch auf eine Ausbildungsentschädigung.

Die Übergabe der Prämien erfolgte jetzt im Rahmen des Zweitligaspiels zwischen dem VfL Wolfsburg und Borussia Bocholt (1:0) im VfL-Stadion am Elsterweg durch Karen Rotter Vorsitzende des Frauen- und Mädchenausschusses des NFV.  

 

 

Autor / Quelle: bo
Seite drucken
Premium-Partner