BSV Rehden steht im Finale

16.04.2022

Der BSV Rehden steht zum dritten Mal nach 2014 und 2020 im Finale des Krombacher Niedersachsenpokals „3. Liga & Regionalliga“. Das Team von Trainer Kristian Arambasic setzte sich im Halbfinale im Kehdinger Stadion vor 754 Zuschauern mit 3:2 (1:0) bei der SV Drochtersen/Assel durch.

Die Gäste aus Rehden sahen nach einer guten Stunde nach Toren von Coleman (11.), Krasniqi (52.) und erneut Coleman (61.) bei einer 3:0-Führung bereits wie der sichere Sieger aus, doch D/A fand durch einen Kopfballtreffer von Mohr (63.) und ein weiteres Tor durch Niebergall (82.) noch einmal zurück in die Begegnung. Am Ende aber retteten die Rehdener ihren knappen Vorsprung nicht unverdient über die Zeit.

Das zweite Halbfinalspiel im Krombacher Niedersachsenpokal „3. Liga & Regionalliga“ zwischen dem VfV Borussia 06 Hildesheim und dem SV Meppen findet am Mittwoch, 4. Mai, um 18 Uhr statt.

SV Drochtersen/Assel: Patrick Siefkes, Tjorve Nils Mohr, Arian Khodabakhshian Hessar (70. Niklas Golke), Jorik Wulff (46. Felix Niebergall), Jannes Elfers, Hassan El Saleh (75. Fabian von Essen), Nico von der Reith, Alexander Neumann, Martin Sattler, Oliver Ioannou, Liam Giwah (84. Christian Rusch)

Ersatzbank: Fynn-LuKas Hergerfeldt, Daniel Asante Owusu, Nick Dehde, Lias Patjen

Trainer: Lars Jagemann

BSV Rehden: Flemming Niemann, Daniel Haritonov, Marco Kaffenberger (35. Niklas Kiene), Serkan Temin, Bocar Djumo (84. Jan Roschlaub), Josip Tomic, Kamer Krasniqi, Julijan Popovic, Kevin Coleman (90. + 2 Addy Waku Menga), Pierre Dominik Becken, Angelos Argyris

Ersatzbank: Maciej Zdzislaw Czyzniewski, David Kinner, Emeraude Betani-Baku, Alexander Nandzik, Kubilay Büyükdemir

Trainer: Kristian Arambasic

Schiedsrichter: Jost Steenke

Assistenten: Tim-Alexander Strampe, Tobias Waldmann

Zuschauer: 754

Tore: 0:1 (11.) Coleman, 0:2 (52.) Krasniqi, 0:3 (61.) Coleman, 1:3 (63.) Mohr, 2:3 (82.) Niebergall

Autor / Quelle: bo
Seite drucken
Premium-Partner