U 14-Junioren mit zwei Niederlagen gegen Westfalen

08.03.2022

Mit zwei 0:1-Niederlagen haben die U 14-Junioren des NFV in der NFV-Akademie in Barsinghausen einen Gemeinschaftslehrgang mit einem Auswahlteam des Fußball- und Leichtathletikverbandes Westfalen beendet. 

Laut Trainer Malte Froehlich mussten sich die Niedersachsen im ersten Spiel den Gästen aus Westfalen verdientermaßen geschlagen geben, weil diese ihre Stärken besser ausspielten. Unglücklich hingegen fiel die Niederlage in der zweiten Begegnung aus, gingen die Gäste doch erst in der Schlussminute per Foulelfmeter in Führung. 

Froehlichs Fazit: „Nach dem ersten Spiel war eine individuelle Entwicklung bei unseren Jungs zu registrieren. Sie haben sich im zweiten Vergleich deutlich gesteigert. Es war ein guter Lehrgang und für unsere Mannschaft aufgrund der langen Coronapause der erste länderübergreifende Test, der sich auf jeden Fall gelohnt hat.“ 

Das NFV-Aufgebot von Malte Froehlich mit 18 Spielern des Jahrgangs 2008: Taha Arslan, Brooklyn Herrmann, Taycan Kurt, Maximilian Lange, Lenny Ben Taylor Meyer, Mika Strüder (alle Hannover 96), Max Greger, Max Herrewig, Kristers Miller, Luca Antonio Putaro, Carl-Anton Sticherling (alle VfL Wolfsburg), Taro Reinhard, Sebastian Uzana, Marko Warrink (alle VfL Osnabrück), Adrian Haweri, Jonas Dieckmann (beide VfB Oldenburg), Joa Karl Harms (SC Hainberg Mads Joona Runge (BTSV Eintracht Braunschweig).

Autor / Quelle: bo
Seite drucken
Premium-Partner