U 14-Mädels mit Sieg und Unentschieden

28.02.2022

Die U 14-Juniorinnenauswahl des NFV ist bei einem Gemeinschaftslehrgang im SportCentrum Kaiserau mit einem Auswahlteam des Fußball- und Leichtathletikverbandes Westfalen in zwei Testspielen ungeschlagen geblieben. Einem 1:1-Unentschieden im ersten Vergleich folgte im zweiten Spiel ein knapper 1:0-Erfolg für die Spielerinnen aus Niedersachsen. 

Cielo Milagro Ana-Lina Lochte hatte die NFV-Auswahl im ersten Spiel im ersten Drittel mit 1:0 in Führung gebracht. In einer Begegnung mit guten Chancen auf beiden Seiten kamen die Gastgeberinnen in der 50. Minute zum verdienten Ausgleichstreffer. „Die Mädels haben die Vorgaben gut umgesetzt. Das Unentschieden geht in Ordnung“, bilanzierte NFV-Trainer Thomas Pfannkuch. 

Den spielentscheidenden Treffer zum 1:0 erzielte Lilly Bartke im zweiten Spiel fünf Minuten vor dem Abpfiff. Nach einem ausgeglichenen Spiel im ersten Drittel steigerte sich die NFV-Auswahl und setzte sich letztlich verdient durch. „Wir haben als Mannschaft zusammengefunden“, freute sich Pfannkuch nach den beiden Testspielen. 

Der Trainer hatte folgendes Aufgebot nominiert: Lilly Bartke, Celine Drechsel, Lina Schwarte, Denise Venekamp, Klara Wittrock (alle SV Meppen), Lene Blömer (SV Bevern), Clara Bockrath Esparza (Osnabrücker SC), Janne Buck (FC Geestland), Marie Gollmer (Lehndorfer TSV), Lea Gutheil (I. SC Göttingen 05), Pia Janzen (SC BW 94 Papenburg), Cielo Milagro Ana-Lina Lochte (Buchholzer FC), Sema Mikayilli (Hannover 96), Annika Ina Kristin Müller (SV Holdenstedt), Maja Pape (VfR Germania Ochtersum), Lotta Pontow (FC Wanna Lüdingworth), Kaya Schmetgens (JFV A/O/B/H/H), Leonie-Sophie Sievert (SV Schwagstorf).

Seite drucken
Premium-Partner