U 16-Juniorinnen gewinnen das Nordturnier

08.11.2021

„Die Mädels waren unglaublich. Sie haben einen richtig guten Fußball gespielt und das Turnier völlig verdient gewonnen.“ – Thomas Pfannkuch war nach dem Norddeutschen Länderpokalturnier der U 16-Juniorinnen im Barsinghäuser August-Wenzel-Stadion begeistert von seiner Auswahl. Obwohl der NFV-Trainer auf mehrere an den DFB abgestellte Stammspielerinnen verzichten musste, kompensierte sein Team diese Ausfälle und imponierte dem Coach mit guter Organisation, Spielwitz, Zusammenhalt und Einsatzfreude. 

Mit einem 1:1 (0:1, 1:0, 0:0) gegen Schleswig-Holstein war Niedersachsen in das Turnier gestartet. Die NFV-Auswahl präsentierte sich feldüberlegen und hatte mehr Ballbesitz, musste aber dennoch einem Rückstand hinterherlaufen. „Bis zum gegnerischen Strafraum lief es für uns gut, dann aber fehlte uns der letzte Pass“, bilanzierte Pfannkuch, der im zweiten Drittel den Ausgleich durch Lilly Nele Damm sah. „Wir hätten das Spiel gewinnen können, hatten bei einem Lattentreffer des Gegners zwei Minuten vor dem Abpfiff aber auch das nötige Quäntchen Glück“, so der Coach. 

Beim 1:0 (0:0, 0:0, 1:0)-Erfolg gegen Hamburg hatten die niedersächsischen Juniorinnen laut Pfannkuch „gefühlt 70 Prozent Ballbesitz“ und ließen nur eine einzige Chance des Gegners zu. Auf den viel umjubelten Siegtreffer erneut durch Damm musste die NFV-Auswahl aber bis kurz vor dem Abpfiff warten. 

Tore von Fee Winona Joern und Merith Anna Gebina Funke besiegelten den abschließenden 2:0 (0:0, 1:0, 1:0)-Sieg gegen Bremen. NFV-Torfrau Thale Martje Rüther musste einmal gut parieren, im Übrigen aber hatte Niedersachsen Spiel und Gegner im Griff. „Wir waren dominant und nach dem Führungstreffer durch Fee ist auch die Ruhe in unser Spiel eingekehrt“, lautete das Resümee von Thomas Pfannkuch. Da Schleswig-Holstein in seinem letzten Spiel gegen Hamburg patzte, war der Turniersieg der NFV-Auswahl perfekt. 

Alle Spiele im Überblick: 

Hamburg – Bremen 2:0

Niedersachsen – Schleswig-Holstein 1:1

Bremen – Schleswig-Holstein 1:3

Niedersachsen – Hamburg 1:0

Schleswig-Holstein – Hamburg 0:1

Niedersachsen – Bremen 2:0 

Die Tabelle: 1. Niedersachsen (4:1 Tore, 7 Punkte), 2. Hamburg (3:1 Tore, 6 Punkte), 3. Schleswig-Holstein (4:3 Tore, 4 Punkte), 4. Bremen (1:7 Tore, 0 Punkte) 

Das NFV-Aufgebot mit Spielerinnnen der Jahrgänge 2006 und 2007: Marie Bahns, Merith Anna Gebina Funke, Joline Knevel (alle SV Meppen), Karla Brinkmann, Hannah-Marie Mitschke (beide VfL Wolfsburg), Hanna Ernst, Julia Tomforde (beide JFV Ahlerstedt/O/B/H/Hesslingen), Marie Sophie Brestrich (SV Tungeln), Lilly Nele Damm (SV Reislingen-Neuhaus), Ana-Carolin Hoffmann (FSV Jever), Fee Winona Joern (Hannover 96), Mathea König (BV Germania Wolfenbüttel), Julia Meißner (SV Alfeld), Thale Martje Rüther (Harburger TB), Luna Marie Schaper (JFV Calenberger Land), Elisabeth Steiner (SVG Aurich). Trainer: Thomas Pfannkuch; Co-Trainerin: Kerstin Jäger; Physiotherapeutin: Sophie Lohmann.

Autor / Quelle: bo
Seite drucken
Premium-Partner