AOK Niedersachsenpokal der Frauen: Viertelfinale komplett

04.10.2021

Auswärtserfolge in zwei Nachholspielen des Achtelfinales im AOK Niedersachsenpokal der Frauen für die Regionalligateams vom TV Jahn Delmenhorst und Hannover 96: Während sich die Delmenhorsterinnen mit 7:2 (4:0) bei PSV Grün-Weiß Hildesheim durchsetzten, gewann 96 mit 3:0 (3:0) beim MTV Barum. Die Ergebnisse des Achtelfinales auf einen Blick: 

1.FC Wolfsburg – FC Pfeil Broistedt 0:4 (0:2)

TSV Limmer – SV Suddendorf-Samern 6:0 (4:0)

FC Geestland – SV Heidekraut Andervenne 4:3 (2:1)

TSV Bemerode – TuS Büppel 0:1 (0:0)

Rot-Weiß Göttingen – VfL Jesteburg 1:4 (1:3)

Eintracht Braunschweig – Osnabrücker SC I 7:6 n.E. (3:3, 2:2)

PSV Grün-Weiß Hildesheim – TV Jahn Delmenhorst 2:7 (0:4)

MTV Barum – Hannover 96 0:3 (0:3) 

Im Viertelfinale kommt es am Samstag, 16. April 2022, um 13 Uhr u.a. zum Duell zwischen den Regionalligisten TuS Büppel und TV Jahn Delmenhorst. Alle Viertelfinalspiele auf einen Blick: 

TSV Limmer – VfL Jesteburg

FC Pfeil Broistedt – Hannover 96

TuS Büppel – TVJahn Delmenhorst

FC Geestland – Eintracht Braunschweig

Autor / Quelle: bo
Seite drucken
Premium-Partner