„Sie übernehmen Verantwortung!“

01.12.2020

Sie ist ein gern gelesener Dauerbrenner online auf nfv.de sowie im Journal, die Serie „Der NFV stellt seine Schiedsrichter vor“. Weiter geht es in dieser Folge mit dem zweiten Teil der Unparteiischen des NFV-Bezirks Hannover.

Die Gründe für das hohe Interesse aller Fußball-Liebhaber: Es werden zum einen die Köpfe derjenigen engagierten Referees des Bezirks dargestellt, die sowohl in den Bezirks- und Landesligen unterwegs sind, aber oft auch an der Basis in den Kreisen sowie als Assistenten in höheren Spielklassen. Zum anderen repräsentieren die Schiedsrichterinnen und Schiedsrichter sowohl ihre Kreise als auch ihre Vereine, für die sie aktiv sind – und nicht selten üben die Unparteiischen in ihren Vereinen und Kreisen weitere Ehrenämter aus.

Der Vorsitzende des Bezirksschiedsrichter-Ausschusses Hannover, Thomas Rüdiger, ist insofern voll des Lobes für seine 137 Referees, die im Bezirk aktiv sind, darunter sehr erfahrene Schiedsrichter, die unersetzlich für den Spielbetrieb seien, so Thomas Rüdiger im Gespräch mit nfv.de sowie dem Journal. Aber, mit Blick auf die Herausforderungen der Zukunft, ist der Bezirk aus Sicht des ehemaligen DFB-Schiedsrichters auch für künftige Herausforderungen gut gerüstet: „Mich freut es immer wieder, wie engagiert unsere vielen jungen Unparteiischen sind, die wir in unserem Bezirk haben und dabei Verantwortung schon in jungen Lebensjahren übernehmen.“

Die Serie „Der NFV stellt seine Schiedsrichter vor“ wird übrigens auch im neuen Jahr weitergehen – denn der NFV hat als einer der drei größten Verbände im DFB mit seinen 615.000 Mitgliedern, 16.000 Mannschaften, 2655 Vereinen und rund 7.400 Schiedsrichtern (Stand: 01.01.2020) glücklicherweise auch eine stattliche Anzahl an aktiven Unparteiischen, wobei es gerade im Bereich der Basis auf Kreis- und Bezirksebene eine Herausforderung der Zukunft ist, für Nachwuchs zu sorgen, denn die Tendenz ist leider rückläufig. Dies wird eine der wichtigsten Aufgaben der Vereine im Jahr 2021 werden – denn die NFV-Klubs sind einzig und allein für die Werbung geeigneter Fußballerinnen und Fußballer für die Aufgabe als Unparteiische in der Verantwortung.

In diesem Jahr 2020 konnten bisher die Schiedsrichterinnen und Schiedsrichter der Bezirke Lüneburg, Braunschweig, Hannover und Weser-Ems (hier die Landesliga-Referees) vorgestellt werden – all dies mit großartiger Unterstützung der Bezirksschiedsrichter-Ausschüsse um die Vorsitzenden Berthold Fedtke (Lüneburg), Stefan Voth (Braunschweig), Thomas Rüdiger (Hannover) und Georg Winter (Weser-Ems) sowie engagierter Ausschuss-Mitglieder. Die Serie ist indes noch nicht zu Ende: In den künftigen Ausgaben des NFV-Journals werden die noch ausstehenden Bezirksliga-Unparteiischen des NFV-Bezirks Weser-Ems portraitiert – die Produktion läuft bereits.

Auch online ist die Serie übrigens abrufbar – alle Teile von „Der NFV zeigt seine Schiedsrichter“ sind hier zu lesen: https://www.nfv.de/spielbetrieb/schiedsrichter/der-nfv-zeigt-seine-schiedsrichter/

 

 

Autor / Quelle: Marco Haase
Seite drucken
Premium-Partner