DFB-Pokal der Junioren: VfL Wolfsburg erreicht die 2. Runde

05.10.2020

Sieg und Niederlage für die beiden niedersächsischen Vertreter in der 1. Runde des DFB-Pokals der Junioren. Während sich die U 19 des VfL Wolfsburg mit 3:2 (0:1) bei Dynamo Dresden durchsetzte, unterlag Hannover 96 dem 1. FC Heidenheim mit 1:2 (0:0, 1:1) nach Verlängerung. 

Dem VfL gelang in Dresden im zweiten Spielabschnitt noch eine beeindruckende Aufholjagd. Nach 0:2-Rückstand durch Dresdener Tore in der 19. und 48. Minute drehten Treffer von Moses Otuali (63.), Timon Burmeister (81.) und Dino Nohanovic (83.) die Partie. 

In Hannover waren die Gäste aus Heidenheim in der 54. Minute in Führung gegangen, doch David Jojkic (65.) gelang der Ausgleich für 96. Per Strafstoßtor entschieden die Heidenheimer in der 94. Minute das Spiel für sich.

Autor / Quelle: bo
Seite drucken
Premium-Partner