Florian Poppe (l.) wurde von Walter Kopf für sein vorbildliches faires Verhalten ausgezeichnet. Foto: Gerken

Faire Geste des Monats Mai durch Florian Poppe

22.06.2017

Der Fairness auf Kosten des eigenen sportlichen Erfolges zum Sieg zu verhelfen ist der Beleg für eine vorbildliche sportliche Einstellung. So geschehen vor wenigen Wochen im Fußballkreis Cuxhaven.

In der Lüneburger A-Junioren-Bezirksliga Staffel 2 hätte am 26. Mai die Begegnung zwischen JFV Biber und JFV Unterweser ausgetragen werden sollen. Der JFV Biber stellte am Spieltag fest, dass ihm nur neun Spieler zur Verfügung standen und so bat er drei Stunden vor dem Anpfiff den Trainer des JFV Unterweser, Florian Poppe, um kurzfristige Verlegung der Begegnung. Poppe sagte sofort zu und auch Staffelleiter Kalle Ewald genehmigte die kurzfristige Verlegung auf den 31. Mai. Dieses Fairplay-Verständnis ist umso höher zu bewerten, weil dem JFV Unterweser mit einem zu erwartenden sicheren Sieg gegen einen dezimierten Gegner oder auch bei dessen Nichtantritt die Bezirksliga-Meisterschaft nicht mehr zu nehmen gewesen wäre. So aber riskierte Poppe den Titelgewinn und musste im Nachholspiel beim JFV Biber schließlich mit seiner Mannschaft eine bittere 1:3-Niederlage und damit den Verlust der Tabellenführung hinnehmen. Mit einem 9:1-Kantersieg im letzten Saisonspiel gegen JSG Ahlerstedt/Ottendorf/Bargstedt zog JFV Unterweser dann aber doch noch am inzwischen führenden FC Schwanewede vorbei. Beide Teams waren punktgleich und hatten die gleiche Tordifferenz, aber die Poppe-Mannschaft hatte mehr Tore erzielt.

Das Verhalten seines Trainerkollegen Poppe hat Biber-Coach Uwe Louwes mächtig imponiert. Er meldete das faire Verhalten der NFV-Jury des Wettbewerbs „Faire Geste des Monats“ und die erteilte dem vorbildlich fairen Trainer vom JFV Unterweser den Zuschlag für die Mai-Auszeichnung. Die entsprechende Ehrung nahm jetzt Walter Kopf, Vorsitzender des NFV-Kreises Cuxhaven, auf einer Arbeitstagung in Flögeln vor. Er überreichte Florian Poppe als Anerkennungsprämie neben einer Urkunde einen Gutschein für den DFB-Fanshop sowie ein DFB-T-Shirt und ein NFV-Handtuch.

 

 

Autor / Quelle: bo
Seite drucken
Premium-Partner