Fair Play Cup des NFV

Acht niedersächsische Schiedsrichter beim Fair Play Cup des NFV

Ein Bereicht von Morten Petersen

Teilnehmer:

Vorne von links nach rechts: Jonathan Sterner, Philipp Wille, Morten Petersen, Arne Nibbrig                Hinten von links nach rechts: Marcel Busch, Florian Laue, Frank Willenborg, David Juntke, Conrad Behrens

Am 23. und 24.06.2018 fand der Fair Play Cup in Barsinghausen statt, zu dem Marcel und ich als Schiedsrichter eingeladen worden waren. Im Februar nahmen wir bereits an der Halbzeittagung des Fair Play Cups teil. Dort tauschten wir uns mit Trainern, Spielern und anderen Schiedsrichtern aus, wie man den Fair Play Gedanken langfristig schon im Kinder- und Jugendfußball verfestigen kann. Letztes Wochenende kamen die vier nach der Fair Play Bewertung fairsten Mannschaften Niedersachsens der U 14 und U 15 im Rahmen des Fair Play Cups nach Barsinghausen, um dort gegeneinander anzutreten. Dazu wurden Marcel, sechs weitere Schiedsrichter und ich eingeladen, um die Spiele zu leiten. Los ging es am Samstag. Nach einer kurzen Begrüßung konnten wir beim Mittagessen die Mannschaften schon außerhalb des Spielfeldes kennen lernen. Anschließend ging es mit dem Bus zum August Wenzel Stadion. In 6 spannenden Partien wurde der Sieger beim Spiel Jeder gegen Jeden ermittelt.

Ein Highlight für uns war es dabei, dass sowohl Marcel als auch ich zum ersten Mal ein Spiel mit Assistenten selber leiten konnten. Nach dem sportlichen Teil entspannten wir beim abendlichen Grillen. Danach durften wir 8 Schiedsrichter noch einen kurzen Vortrag des NFV zur Bedeutung der Buchstaben in den Worten FAIR PLAY vor den Mannschaften halten. Den Abend ließen wir mit dem Schauen des Spiels Deutschland gegen Schweden ausklingen. Am nächsten Morgen hielt der Bundesliga Schiedsrichter Frank Willenborg einen interessanten Vortrag unter Einbezug aller Anwesenden zum Fair Play im Fußball.

Anschließend hatten wir noch Zeit, um uns persönlich mit ihm auszutauschen und ihn mit Fragen zu löchern. Leider verging die Zeit viel zu schnell und als letzter Tagespunkt stand die Siegerehrung der Spiele vom vorigen Tag auf der Tagesordnung. Wir danken den Organisatoren und vor allem unserer Ansprechpartnerin Corinna Hedt für das super organisierte Wochenende. Wir sind gern wieder mit dabei.

Seite drucken
Premium-Partner