NFV-Lehrgang 2015 für Hallenfussball mit angepassten Regeln (Futsal)

Bereits am Freitagnachmittag empfingen der Verbandsfutsalreferent und DFB-Futsal-Schiedsrichter Marcus Schierbaum sowie Sven Metze als Lehrgangsbetreuer die 25 Schiedsrichter in der NFV-Sportschule in Barsinghausen zum jährlich stattfindenden Futsal-Verbandslehrgang.

Da neben niedersächsischen Spitzenschiedsrichtern auch absolute Neulinge teilnahmen, wurde zunächst umfassend in das Regelwerk eingewiesen, um auch den Neuen erste Einblicke in diese Sportart zu geben. Wichtiger Bestandteil der Referate waren dabei Videoszenen, kombiniert mit selbigen konnte auch das Stellungsspiel relativ schnell erklärt werden.

Neben dem obligatorischen Regeltest stand auch Gruppenarbeit auf dem Programm, in welcher die Teilnehmer anhand des Regelwerks selbstständig Präsentationen zu verschiedenen Bereichen der Besonderheiten des Futsals erarbeiteten. Auch hier konnten viele noch hilfreiche Informationen mitnehmen.

Außerdem wurde vorgestellt, wie sich ein Futsal-Schiedsrichter auf einen Einsatz vorbereiten muss. Körperlich anspruchsvoll wurde es, als das bisher Erlernte in der Karl-Laue-Halle in der Praxis beim Futsalspielen umgesetzt werden musste. Schnell wurde dabei klar, dass ein guter Fitnessstand für einen Futsalschiedsrichter unabdingbar ist. Abgeschlossen wurde die Praxiseinheit mit kleinen Fitnessübungen.

Anschließend erfolgte noch ein Erfahrungsbericht zum Futsal sowie eine kurze Vorstellung der in Niedersachsen stattfindenden Meisterschaften und Pokalwettberwerbe.

Beim abendlichen Fußballgucken in der Cafeteria konnten sich die Teilnehmer untereinander besser kennen lernen und ihre Erfahrungen austauschen. Bevor am Sonntag die Heimreise angetreten werden konnte, wurden die am Vortag erstellten Präsentationen vorgestellt, die noch einige im Regelwerk versteckten Informationen ans Licht brachten und die Referate hervorragend ergänzten.

Seite drucken
Premium-Partner