Der VfL Sittensen belegte bei der Premiere des NFV-Nachhaltigkeitspreises den ersten Platz. Foto: Kaletta

Wer folgt auf den VfL Sittensen? Der NFV-Nachhaltigkeitspreis geht in die zweite Runde

11.11.2022

47 Bewerbungen sind bei der Premiere eingegangen, nun soll diese Zahl noch einmal gesteigert werden: Der Nachhaltigkeitspreis des Niedersächsischen Fußballverbandes startet nach dem verheißungsvollen Auftakt im Jahr 2021 rund zwölf Monate später in seine zweite Auflage. Gesucht wird der Nachfolger vom Vorjahres-Sieger VfL Sittensen.

Damit baut der NFV sein Engagement nach der Herausgabe von zwei Nachhaltigkeitsberichten im Jahr 2017 und 2021 weiter aus und untermauert seinen Anspruch, der nachhaltigste Fußball-Landesverband Deutschlands zu werden. Gelingen soll dies im Zusammenspiel mit den mehr als 2.600 Mitgliedsvereinen im Verband, deren nachhaltiges Engagement erneut gewürdigt wird.

NFV-Präsident Ralph-Uwe Schaffert: „Mit dem Nachhaltigkeitspreis bietet der NFV seinen Mitgliedsvereinen die Chance, ihr oftmals bereits vorhandenes zukunftsorientiertes Handeln einmal mehr sichtbar zu machen und überdies anderen als Orientierung zu dienen. Dies ist letztlich auch notwendig, denn nur gemeinsam können wir die aktuellen sowie künftigen Herausforderungen in den originären Bereichen wie Spielbetrieb, Ehrenamt und Qualifizierung stemmen. Zugleich gilt es dabei, unserer gesellschaftlichen Verantwortung nachzukommen, indem der niedersächsische Fußball noch mehr Teilhabemöglichkeiten schafft und auch den Klimaschutz vorantreibt.“

Frank Schmidt, Vizepräsident gesellschaftliche Verantwortung: „Nach der positiven Resonanz sowohl von den teilnehmenden Vereinen als auch der Jury war für uns sofort klar, das Projekt Nachhaltigkeitspreis weiterzuverfolgen. Insofern freue ich mich wie schon im letzten Jahr auf die zahlreichen Bewerbungen. Unsere Vereine haben es verdient, für nachhaltiges Engagement belohnt zu werden.“

Die Bewerbungsphase startet ab sofort und läuft bis einschließlich 31. Januar 2023. Sie richtet sich an alle aktiven Vereine im NFV. Ausgewertet werden die eingereichten Vorschläge wie schon im Vorjahr von einer prominenten Jury. Hier ist besonders erfreulich, dass ein Großteil des letztjährigen Komitees seine Mitarbeit auch für die zweite Auflage zugesagt hat.

Auf die Gewinner warten attraktive Prämien: Ausgeschüttet werden Geld- und Sachpreise mit einem Gesamtwert in Höhe von 15.000 Euro, die sich auf die erst- bis drittplatzierten Vereine aufteilen.

Alle weiteren Informationen zu den Preisen und Teilnahmebedingungen können der Ausschreibung entnommen werden, die ab sofort unter www.nfv-nachhaltigkeitspreis.de abrufbar ist. Auf der Website und über seine Social-Media-Kanäle auf Instagram und Facebook wird der NFV zudem fortlaufend über das aktuelle Geschehen informieren.

Der NFV wird unterstützt von seinen Partnern:

Zurück
Seite drucken
Premium-Partner