Warnung vor Diebstählen aus Umkleidekabinen

30.10.2018

Mit Sorge beobachtet der Niedersächsische Fußballverband (NFV) seit einigen Wochen, dass es landesweit am Rande von Fußballspielen zu Diebstählen aus Umkleidekabinen kommt. Mit Blick auf die bevorstehenden Spieltags-Wochenenden wurden die Vereine deshalb heute vom NFV in einer schriftlichen Mitteilung auf diese Situation aufmerksam gemacht und für entsprechendes Handeln sensibilisiert.

Nach Auskunft der Polizei ist die Vorgehensweise der Täter auffällig wie selten. Sie machen auch vor verschlossenen Kabinentüren nicht Halt und entwenden ausschließlich Bargeld sowie Autoschlüssel, um die entsprechenden Fahrzeuge dann ebenfalls nach Geld zu durchsuchen. Andere Wertgegenstände wie Handys, Navigationsgeräte oder auch teure Markenkleidung lassen die Unbekannten zurück. Es ist nicht auszuschließen, dass es sich um Serientäter handelt.

Um weiteren Diebstählen vorzubeugen, sollten Spieler möglichst auf die Mitnahme von Wertgegenständen zum Trainings- und Spielbetrieb verzichten, notwendige Wertsachen vor dem Spiel oder Training einsammeln und einem Mannschaftsverantwortlichen (Co-Trainer, Betreuer etc.) übergeben und – sofern möglich – die Wertgegenstände nicht in der Kabine lassen, sondern vom Mannschaftsverantwortlichen besser mit aus der Kabine genommen werden.

Grundsätzlich wird zudem geraten, jeden Diebstahl zur Anzeige zu bringen und auffällige Beobachtungen in diesem Zusammenhang der örtlichen Polizei zu melden.

Autor / Quelle: Dominic Rahe
Zurück
Seite drucken
Premium-Partner