Ü 35-Frauen der TSG 07 Burg Gretesch stoppen Seriensieger

28.05.2018

Die Vormachtstellung der SG Wingst ist gebrochen. Bei der 4. Ü 35-Frauen-Niedersachsenmeisterschaft hat die TSG 07 Burg Gretesch in Oldenburg den Seriensieger aus dem NFV-Kreis Cuxhaven als Titelträger abgelöst. Im Finale gab es einen 2:0-Erfolg über die SG STV/ESV Wilhelmshaven.

Das Team aus Burg Gretesch war auf den Sportplätzen des SV Eintracht Oldenburg die herausragende Mannschaft. Sechs von sieben Begegnungen konnten gewonnen werden, darunter auch gegen den Titelverteidiger aus Wingst mit 3:1. Lediglich BW Hollage trotzte dem neuen Meister ein torloses Unentschieden ab. Im Finale erzielten Vanessa Morasch sowie Antje Rieger die Treffer zum verdienten Turniersieg.

Die Bedeutung des Turnieres wurde auch dadurch dokumentiert, dass Dieter Ohls (Präsidiumsmitglied des NFV und Vorsitzender Bezirk Weser-Ems), Thomas Eilers (Mitglied Verbandsfrauen- und Mädchenausschuss sowie Vors. Bezirksfrauen- und Mädchenausschuss) und Manfred Walde (NFV-Kreis Oldenburg-Stadt) anwesend waren. Die Ehrungen nahmen Thomas Eilers, Manfred Walde sowie Turnierorganisator Rolf Fimmen (Bezirksfrauen- und Mädchenausschuss) vor. Ein großes Lob ging an den SV Eintracht Oldenburg, der ein hervorragender Ausrichter dieser Endrunde waren.

Autor / Quelle: Peter Borchers
Zurück
Seite drucken
Premium-Partner