Die U 16-Regionalauswahl des NFV, die am Turnier in Rehda-Wiedenbrück teilnahm. Foto: privat

U 16-Regionalauswahl des NFV erreicht Finale in Rehda-Wiedenbrück

17.10.2019

Eine niedersächsische U 16-Regionalauswahl, rekrutiert aus den NFV-Stützpunktbereichen Nord/Ost und Süd/Ost, nahm jetzt an einem Turnier der fünf Regionalauswahlen Westfalens in der Tönnies Arena in Rehda-Wiedenbrück teil. Am Ende gab es einen guten zweiten Platz für das Team des Trainergespanns Jan Völkel/Michael Zerr.

Ohne Gegentor konnte die NFV-Regionalauswahl ihre Vorrunden-Gruppe gewinnen und zog damit ins Finale gegen eine westfälische Regionalauswahl ein. Hier entwickelte sich dann ein gutes Spiel mit Torchancen für beide Teams. Die erste Halbzeit wurde von den Westfalen bestimmt, die auch mit 1:0 in Führung gingen. In Halbzeit 2 dominierte die NFV-Regionalauswahl. wobei Westfalen mit hohem Pressing zu einfachen Fehlern gezwungen wurde. Folgerichtig fiel der Ausgleich. Somit musste ein Elfmeterschießen über den Turniersieg entscheiden. Mit 3:2 hatte Westfalen das glücklichere Ende für sich.

 „Wenn du im Finale stehst, dann willst du natürlich gewinnen. Etwas enttäuscht waren wir schon, aber uns hat am Ende die notwendige Schärfe in den Zweikämpfen und die Geradlinigkeit vor dem Tor gefehlt. Unser Ziel war es, die Spielfähigkeit der Jungs im Wettkampf zu fordern. Mentalität und Disziplin zur Umsetzung der taktischen Vorgaben standen dabei im Vordergrund. Die Jungs haben unsere Vorgaben klasse umgesetzt", waren sich Jan Völkel und Michael Zerr am Ende einig.

„Für uns war es die zweite gemeinsame Maßnahme. Bereits im September kam es in Munster zum Vergleich mit dem Nachwuchsleistungszentrum vom FC St. Pauli. Am Ende stand es 1:1. Vier Spieler des Jahrgangs 2004 aus der Regionalauswahl Nord/Ost erhielten eine Einladung zum Probetraining in Hamburg. Ebenso wurden drei Spieler des Bereiches Süd/Ost von Nachwuchsleistungszentren eingeladen. Uns zeigt diese Ausrichtung, dass enorm viel Potential vorhanden ist und die weiterführende Förderung auch über die Stützpunktmaßnahme hinaus sinnvoll ist. Wir sehen den aktuellen Vergleich mit Westfalen als Startschuss für einen weiterführenden, gemeinschaftlichen Austausch“, so Michael Zerr.

Der Kader der NFV-U 16-Regionalauswahl in Rehda-Wiedenbrück:

Bereich Nord/Ost: Hannes Butt (TuS Zeven), Tjark Dekian Mense (FC Eintracht Cuxhaven), Mads Bak Thorleifsson (VfL Güldenstern Stade), Florian Schütt, Eren Badur, Matthes Ratjen (alle JFV Ahlerstedt/Ottendorf/Heeslingen), Rig Bartsch, Patrick Böhmker, Fynn Sandgaard (alle JFV Borstel-Luhdorf).

Bereich Süd/Ost: Marvin Haka, Leon Suzuki (beide FT Braunschweig), Bennet Winter (JSG Hameln), Tobin Schröder, Sebastian Schäfern, Lukas Gottenströter, Fyn Ebeling (alle JFV Calenberger Land), Alexander Kiesel (TSV Havelse), Tobias Büchmann (MTV Gifhorn).

Autor / Quelle: Michael Zerr
Zurück
Seite drucken
Premium-Partner