Fotos: Rahe

U 15-Auswahl verliert knapp gegen bulgarische Nationalmannschaft

15.04.2019

Die U 15-Junioren-Auswahl des NFV hat zwei Freundschaftsspiele gegen die bulgarische Nationalmannschaft nur knapp verloren.

In einer ausgeglichenen Begegnung gab es im ersten Vergleich am Samstag in der National Football Base „Boyana“ vom Bulgarischen Fußballverband in Sofia eine 1:2- Niederlage für das Team von NFV-Trainer Martin Mohs. Am heutigen Vormittag behielten die Gastgeber schließlich mit 3:1 die Oberhand. „Aufgrund des Chancenverhältnisses hätten wir aus beiden Spielen vier Punkte holen können. Es waren für uns jeweils unglückliche Spielausgänge“, so Mohs, der mit den Auftritten seiner Mannschaft zufrieden war. Am morgigen Dienstag tritt das NFV-Team die Heimreise nach Deutschland an.

Die NFV-Auswahl hatte während ihres einwöchigen Bulgarienaufenthaltes im ersten Testspiel gegen Botev Plovidiv einen 3:0-Erfolg erzielt. Nach den drei Begegnungen sprach Mohs von „einer für uns sehr aufschlussreichen Woche.“ Der Trainer hatte in verschiedenen Systemen Spieler auf verschiedenen Positionen  testen können. Dass sein Team am Ende gegen die Nationalmannschaft leer ausging, lag auch daran, dass gegen den körperlich überlegenen Gegner gegen Spielende die Kräfte schwanden. So kam die 1:3-Niederlage im zweiten Spiel erst in den letzten vier Minuten der Begegnung zustande.

Die Spiele der NFV-Auswahl im Überblick:

Botev Plovidiv – Niedersachsen 0:3 (0:2)

Tore: 0:1 Kücük (22.), 0:2 Tresoldi (29.), 0:3 Lange (37.)

NFV-Auswahl: Wiechert - Podolski, Lange, Kortüm (36. Hartge), Sander (36. Babitsch) - Camehn (36. Dammeier), Becker (36. Brandt) - Niehoff, Kücüc - Busch (60. Kirsch), Tresoldi (36. Sadiku)

Bulgarien – Niedersachsen 2:1 (1:1)

Tore: 0:1 Podolski (13.), 1:1 Atanasov (35.), 2:1 Niehoff (Eigentor/66.)

NFV-Auswahl: Wiechert – Lange, Kortüm, Hartge (36. Dominke) – Podolski (56. Camehn), Dammeier, Brandt (30. Kücük), Becker, Sander (36. Babitsch) – Busch (47. Tresoldi), Sadiku (56. Niehoff)

Bulgarien – Niedersachsen 3:1 (0:0)

Tore: 0:1 Busch (39.), 1:1 Bornsuzov (68.), 2:1 Petkov (69.), 3:1 Petkov (70. + 2)

NFV-Auswahl: Wiechert – Podolski, Dominke, Kortüm (68. Dammeier), Babitsch (36. Sander) - Camehn (54. Becker), Dammeier (46. Lange), Becker (36. Brandt), Kücük (36. Busch) – Tresoldi (36. Niehoff), Sadiku (69. Kirsch)

Das NFV-Aufgebot mit 18 Spielern des Jahrgangs 2004: Alexander Babitsch, Adrian Elias Becker, Keanu Brandt, Michel Dammeier, Lukas Dominke, Lennox Hartge, Marian Kirsch, Luis Podolski, Noah Sander, Nicolo Tresoldi (alle Hannover 96), Max Camehn, Tim Kortüm, Armagan Kücük, Felix Finn Lange, Arlind Sadiku, Jonas Wiechert (alle Eintracht Braunschweig), Sean Busch (VfL Wolfsburg), Niklas Niehoff (SV Meppen).

Autor / Quelle: bo/dr
Zurück
Seite drucken
Premium-Partner