U 14-Mädels nehmen am Sichtungsturnier des DFB teil

23.05.2019

Die U 14-Juniorinnenauswahl des NFV nimmt vom 29. Mai bis 2. Juni in Duisburg-Wedau am Sichtungsturnier des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) teil. Das Team aus Niedersachsen, das Anfang des Monats das Norddeutsche Länderpokalturnier in Bad Malente gewonnen hatte, trifft am Donnerstag, 30. Mai, um 16.15 Uhr zunächst auf die Mittelrheinauswahl. Die weiteren drei Gegner ergeben sich im Verlauf des Turniers.

NFV-Trainer Thomas Pfannkuch nominierte folgende 16 Spielerinnen der Jahrgänge 2005 und 2006: Tessa Blumenberg, Tarah Fee Burmann (beide VfL Wolfsburg), Anastasia Harting, Amelie König (beide Lehndorfer TSV), Mira Arouna (TSV Limmer), Antonia Böller (VfL Lüneburg), Marie Sophie Brestrich (SV Tungeln), Laura Bröring (BV Cloppenburg), Hanne Chudaska (Harpstedter TB), Martha Louise Frieling (TSV Bemerode), Janice Sophie Hauschild (SG Lühe), Caroline Kirchner (HSC Hannover), Emelie Klingen (TB Hilligsfeld), Joline Knevel (Sigiltra Sögel), Marleen Kropp (ASV Altenlingen), Rauan Mohamed (TSV Krähenwinkel Kaltenweide).

Auf Abruf: Johanna Bogon, Sophie Jost, Matilda Querfurth (alle VfL Wolfsburg), Lisa Baumann (JFV Neustädter Land), Chantal Bläsing (Harpstedter TB), Saskia Tamara Engelhardt (SSV Südwinsen), Thea Farwick (Concordia Emsbüren), Emily Lemke (TSV Abbehausen), Miriam Otte (Hannover 96), Elisabeth Steiner (VfL Lüneburg), Lina Wallbaum (SV Meppen).

Autor / Quelle: bo
Zurück
Seite drucken
Premium-Partner