Die U 14-Juniorinnenauswahl des NFV. Foto: privat

U 14-Juniorinnen des NFV beim Futsal-Nordturnier auf Rang 4

21.01.2020

Die U 14-Juniorinnen des NFV sind bei der 6. Norddeutschen Futsalmeisterschaft in Pinneberg nicht über den letzten Platz hinausgekommen. Für NFV-Trainer Thomas Pfannkuch war dieses Abschneiden aber kein Beinbruch, hatte er dafür doch eine plausible Erklärung. Denn das NFV-Team setzte sich ausschließlich aus Spielerinnen des Jahrgangs 2007 zusammen, während die Konkurrenz überwiegend auf Spielerinnen des Jahrgangs 2006 baute.

Pfannkuch nannte auch den Grund der selbstverordneten Verjüngungskur: „Zum einen diente diese Maßnahme der Sichtung, zum anderen sollten die Mädels Erfahrungen sammeln. Für die Spielerinnen war das eine echte Prüfung. Sie sind sehr nervös und mit drei Niederlagen gegen die älteren Gegnerinnen in die Hinrunde gestartet. In der Rückrunde haben sie sich dann aber gefangen und das Turnier mit einem Sieg, einem Unentschieden und einer Niederlage ordentlich beendet.“

Unter dem Strich standen für das NFV-Team gegen Hamburg ein Sieg (1:0) und eine Niederlage (1:4), gegen Bremen ein Unentschieden (0:0) und eine Niederlage (0:4) sowie gegen Schleswig-Holstein zwei 0:3-Niederlagen. Beide Treffer für die Auswahl aus Niedersachsen erzielte Maila Herzig.

Das NFV-Aufgebot mit Spielerinnen des Jahrgangs 2007: Xenia Block, Maria Penner (beide SV Hämelhausen), Caroline Cordes, Maila Herzig (beide Lehndorfer TSV), Lilly Nele Damm (VfL Wolfsburg), Merete Drees (SV Adler Messingen), Lotta Lorena Drews (Harpstedter TB), Anahi Katjarina Hartert (Hannover 96), Annika Hoffmann (SG Rodenberg), Marlene Loheide (Ostercappelner FV).

Die Tabelle: 1. Schleswig-Holstein (13:5 Tore, 13 Punkte), 2. Hamburg (10:6, 10), 3. Bremen (7:7, 7), 4. Niedersachsen (2:14, 4)

Ehrentafel Norddeutsches Futsalturnier U14-Juniorinnen

2015 Niedersachsen

2016 Schleswig-Holstein

2017 Schleswig-Holstein

2018 Schleswig-Holstein

2019 Hamburg

2020 Schleswig-Holstein

Autor / Quelle: bo
Zurück
Seite drucken
Premium-Partner