SV Meppen erreicht das Halbfinale

02.05.2021

Der SV Meppen steht im Halbfinale des Krombacher Niedersachsenpokals (3. Liga und Regionalliga). Der Drittligist setzte sich im Viertelfinale beim Regionalligisten SV Atlas Delmenhorst mit 3:0 (2:0) durch und hat nach VfV Borussia 06 Hildesheim und SV Drochtersen/Assel als drittes Team die Vorschlussrunde erreicht. 

Trotz der deutlichen Niederlage zogen sich die Delmenhorster, die ihr letztes Pflichtspiel im Oktober des vergangenen Jahres bestritten hatten, als klassentiefere Mannschaft gegen die Meppener achtbar aus der Affäre. Sie versäumten es allerdings, durchaus vorhandene Chancen zu verwerten. Für die von Rico Schmidt trainierten Gäste trafen Dejan Bozic (21.), Flodyn Baloki per Eigentor (35.) und Tom Boere (84.). 

Bereits im Oktober des vergangenen Jahres hatte es folgende Viertelfinalergebnisse gegeben:

VfV Borussia 06 Hildesheim – HSC Hannover 3:0 (2:0)

SV Drochtersen/Assel – TSV Havelse 5:3 n.E. (1:1, 0:0) 

Abgeschlossen wird das Viertelfinale am 8. Mai ab 14 Uhr mit der Begegnung des VfB Oldenburg gegen SSV Jeddeloh II.

Im noch nicht terminierten Halbfinale kommt es zu folgenden Begegnungen:

Sieger aus VfB Oldenburg/SSV Jeddeloh II – SV Meppen

VfV Borussia 06 Hildesheim – SV Drochtersen/Assel

Autor / Quelle: bo
Zurück
Seite drucken
Premium-Partner