SV Concordia Emsbüren im Finale

26.04.2022

SV Concordia Emsbüren hat das Finale im AOK-Niedersachsenpokal der B-Juniorinnen erreicht. Im Halbfinale setzte sich das Team von Trainer Marcel Gebhardt mit 3:1 (0:1) bei der JSV Essen-Bevern-Bunnen durch. 

Nach einem Treffer von Vera Hülskamp (28.) führten die Gastgeberinnen zur Halbzeit mit 1:0. In der 60. Minute gelang den Gästen durch Carolin Freis der Ausgleich. Sina Brockhaus brachte Emsbüren in der 70. Minute mit 2:1 in Führung. Die endgültige Entscheidung fiel dann in der 76. Minute durch Alessia da Silva Lopes. 

Endspielgegner der Emsbürenerinnen sind am Samstag, 4. Juni, im Barsinghäuser August-Wenzel-Stadion die C-Mädchen des SV Meppen, die sich bereits am Ostermontag nach Toren von Merete Drees (2), Celina Peters (2), Antonia Heilker, Evy Dijkstra sowie Lilly Bartke mit 7:0 (2:0) gegen den TSV Bemerode durchgesetzt hatten.

Zurück
Seite drucken
Premium-Partner