ODDSET-Cup: Duell der Tradition

02.01.2003  - Hannover

Am Montag, 6. Januar 2003, kommt es in der hannoverschen Preussagarena zum Showdown der niedersächsischen Traditionsvereine. Bei der 3. Niedersächsischen Hallenmeisterschaft gelten die Mannschaften von Hannover 96 (1. Bundesliga) und Eintracht Braunschweig (2. Liga) als die großen Favoriten. Die Braunschweiger, die als Titelverteidiger ins Rennen gehen, nehmen das Turnier durchaus ernst. "Wir brauchen dringend ein Erfolgserlebnis, um das nötige Selbstvertrauen für die Rückrunde zu bekommen," gibt sich Eintracht Coach Uwe Reinders selbstbewusst.

Auch Hannover 96 will sich in "eigener Halle" nicht die Butter vom Brot nehmen lassen. Bundesligist VfL Wolfsburg, der mit einer "Jungprofimannschaft" antritt, werden kaum Chancen eingeräumt. Regionalligist VfL Osnabrück und Arminia Hannover aus der Oberliga gelten als Geheimfavoriten. Der VfB Oldenburg, der SV Wilhelmshaven und der SV Meppen werden es dagegen sicherlich schwer haben.

Die Spiele um den Oddset-Cup 2003 werden im Hörfunk auf NDR 2 live übertragen. Der TV Sender SAT 1 regional, sendet am kommenden Dienstag ab 17.30 Uhr eine Zusammenfassung der Spiele.

Karten zum Preis zwischen 8 und 25 _ gibt es unter Tickethotline (0 18 05) 87 80 80 (12 Ct./Minute), www.preussag-arena.de oder in allen bekannten CTS Eventim (Ticket-Online-System) Vorverkaufsstellen.

 

Zurück
Seite drucken
Premium-Partner