Glückliche Gewinnerinnen - die U 13-Juniorinnen aus dem NFV-Stützpunkt Braunschweig

NFV-Stützpunkt Braunschweig holt 1. Platz beim Sichtungsturnier der U 13-Juniorinnen

07.02.2016

Jana Menzel: „Wir sind positiv überrascht“ NFV-Trainerin Jana Menzel zeigt sich vom U 13-Juniorinnen-Turnier der Mädchen-Stützpunkte in Barsinghausen beeindruckt 100 von rund 8000 U 13-Juniorinnen in Niedersachsen stellten sich am vergangenen Wochenende beim Stützpunktturnier in der Karl-Laue-Halle in Barsinghausen vor. Teams aus den zehn niedersächsischen Stützpunkten nahmen an dem Turnier teil. Am Ende setzten sich die U 13-Juniorinnen aus Braunschweig völlig verdient durch. In der Endrunde erzielten sie vier Siege mit einem eindrucksvollen Torverhältnis von 10:0. Die jungen Fußballerinnen imponierten mit einer eindrucksvollen Mannschaftsleistung. Den zweiten Platz belegte das Team aus dem Stützpunkt Hannover, das im entscheidenden Spiel in der Endrunde gegen Braunschweig mit 0:3 verlor.

NFV-Trainerin Jana Menzel zeigte sich vom Gesamtniveau des Turniers beeindruckt: „Wir sind positiv überrascht“, lautete das Fazit der sportlichen Leitung. Zum ersten Mal wurde bei dieser Sichtung Futsal gespielt, was der fußballerischen Qualität überhaupt keinen Abbruch tat. „Viele Spielerinnen trauten sich zu, in die Zweikämpfe zu gehen . Auch mit dem Defensivverhalten der U 13-Talente war ich zufrieden“, resümierte die NFV-Trainerin. Die besten 30 Fußballerinnen werden vom 19. bis 21. Februar zu einem Lehrgang nach Barsinghausen eingeladen. „Unsere Spielerinnen haben eine Superteamleistung geboten.

Es war ein perfektes Auftreten. Wir haben in der Mannschaft eine homogene Leistungsdichte und wussten, dass wir stark sind.“ Mit diesen Worten kommentierte das Trainerteam Ulrike Panos und Dennis Jürgens den großen Erfolg der U 13-Juniorinnen aus der Region Braunschweig. Die Talente wurden in den Jahren 2004 bzw. 2005 (zehn Spielerinnen) geboren und sind somit zehn bzw. elf Jahre alt. Die U 13-Juniorinnen, die sich zum Turnier in Barsinghausen zu diesem Leistungsvergleich trafen, hatten eines gemeinsam: sie spielten herzerfrischenden und unbekümmerten Fußball. In der Karl-Laue-Halle herrschte eine prächtige Stimmung, auch nach Niederlagen.

Bereits in der Vorrunde hatten sich die beiden Favoriten herauskristallisiert: Die Stützpunkte Hannover (4 Siege, 13:8 Tore) und Braunschweig (4 Siege, 15:4 Tore) gewannen jeweils ihre Gruppe. Am Endspieltag gab es dann die Platzierungs- und Finalrunde (siehe beigefügte Ergebnislisten): Der Stützpunkt Braunschweig blieb am Finaltag mit vier Siegen und 10:0 Toren ungeschlagen und verwies Hannover mit zwei Siegen, einen Unentschieden und einer Niederlage auf Platz zwei. Die U 13-Talente aus Braunschweig lösen damit den Stützpunkt Hönisch ab, der im vergangenen Jahr die Nase vorn hatte. 2013 im Premierenjahr und 2014 gewann der Stützpunkt Oldenburg. Beide Teams gehörten in diesem Jahr nicht zu den Top-Five.

Es sichteten für den NFV in der Karl-Laue-Halle: Jana Menzel (Verbandssportlehrerin), Maria Reisinger, Cordula Meyer, Meike Berger, Sven Kathmann, Tanja Schroten (alle Mädchenstützpunkt-Koordinatoren) und Kerstin Jäger (U12-Auswahltrainerin). Die Siegerehrung nahmen Jana Menzel und Dagmar Thißen, NFV-Beauftragte für Talentsichtung, vor. Die Spiele leiteten die Schiedsrichter Michael Brauns (Kreis Schaumburg), Taner und Kerim Yalcin (beid Kreis Hameln-Pyrmont), Timm Winkler und Ismail Cin (beide Kreis Hannover-Stadt).

Die Aufgebote der Endrundenteilnehmer:

Stützpunkt Roydorf: Selina Acil, Yara Baumann, Nina Bichler (allle JFV Borstel-Luhdorf), Jennifer Schneider, Anni Balck (beide JSG Jesteburg/Bendesdorf), Hannah Marie Faller (SSV Südwinsen), Shayne De Gala (Lüneburger SK Hansa), Pia Hinz (TuS Lachendorf/VfL Wolfsburg), Florentina Frank (VfL Maschen), Tarah Fee Burmann (MTV Treubund Lüneburg). Trainer: Uwe Jank, Indre Lüdersen.

Stützpunkt Hemsen: Carla Steenken (Eintracht Berßen), Theresa Degenhardt (SG Freren), Maike Niemeyer (RW Heede), Anna Herbers (SV Holthausen-Biene), Emma Gersema (SV Bokeloh), Lara Kortmann (SPG Emlichheim/Laar), Marie Bleil (BW Papenburg), Klara Borgmann (BW Lorup), Maria Blanke (Olympia Laxten), Chlara Kösters (SuS Emlichheim). Trainer: Katharina Börger, Katrin Schulte.

Stützpunkt Wiepenkathen: Jule Törck, Freia Sievern (beide JSG Altenbruch/Gröden), Lara Valentin (TuS Harsefeld), Eefje Bötjer (SSB Schiffdorf), Johanna Eckhoff (MTV Hesedorf), Lilli Feddersen (SV Ottensen), Nicole Manakov (TV Langen), Michele van’t Hoendendaal (VSV Hedendorf/Neukloster), Yuxin Zhao (JSG Geest), Tale Marie Hölscher (FC Lune). Trainer: Stefan Hanno, Bianca König.

Stützpunkt Hönisch: Jenni Dahne, Mette Maria Heidkamp (beide TV Oyten), Linn Rodel, Liska Desens (beide TSV Brunsbrock), Tomke Bauer (FC Gessel-Leerßen), Laura Beneke (TSV Asendorf), Lynn Graf (TSV Heiligenrode), Alina Baden (TuS Ostervesede), Jeanette Sommer (TSV Barrien), Alina Kunschert (TSV Weyhe-Lahausen). Trainer: Marcus Peters, Sarah Matula.

Stützpunkt Hesel: Jana Frieling, Lina Wallbaum (beide SV Ems Jemgum), Louisa Best, Sophie Hoheisel (beide TuS Büppel), Tjalda Sangen (VfR Heisfelde), Kaya Behrmann (SV Friedrichsfehn), Finja Cording (TuS Ocholt), Fenna Kampen (SV Hage), Angelique Michelle Theilen (Frisia Wilhelmshaven), Emily Wienekamp (BSV Wiegboldsbur). Trainer: Tim Hoffmann, Maria Book.

Stützpunkt Oldenburg: Reena Behrends, Neele Nordhausen (beide FC Ohmstede), Viola Schäfer, Rebecca Schäfer (beide KSV Oldenburg), Jona Hennings (SV Brake), Julia Gaebler (TSV Ganderkesee), Talea Müller (SVB Victoria Elisabethfehn), Marlene Neumann (TSV Abbehausen), Marah Schaar (GVO Oldenburg), Hannah Schrapper (SV Peheim-Grünheim). Trainer: Sarah Ohlrogge, Kim Neubert.

Stützpunkt Engter: Greta Hübers, Marieke Hansen (beide TuS Haste), Merle Tieseler (RW Visbek), Marie Stallkamp (SF Lechtingen), Malin Jäger (Spvg. Fürstenau), Manja Freyer (TuS Bad Essen), Josephine Gartmann (TuS Glane), Franziska Rudel (SV Carum), Jasmin Lenkering (GW Brockdorf), Catleen Quatmann (TV Wellingholzhausen). Trainer: Uwe Krebs.

Stützpunkt Hannover: Marlou Frieling (VfL Eintracht Hannover), Viola Kryziu (DJK Sparta Langenhagen), Debora Amato (SV 06 Holzminden), Louisa Sahlfeld (SC Auetal), Emelie Klingen (TB Hilligsfeld), Greta Diedrich (TSV Germania Reher), Tessa Blumenberg (JFC Kaspel 09), Linnea Rau (TSV Limmer), Erisa Popaj (TSV E. Bückeberge), Zoe Tolksdorf (SV Arminia Hannover). Trainer: Andreas Fastenau und Sarah Schröder.

Stützpunkt Göttingen: Johanna Heitmüller, Lisanne Harenberg, Luisa Jackisch, Paula Schreiber (alle FC Merkur Hattorf), Nele Oppermann, Madleen Schwab (beide Eintracht Northeim), Lea Fricke (FC Auetal), Hasli Gholami (SC Hainberg), Lena Freiberg (FC Höherberg), Sveja Rittmeier (SC Eichsfeld). Tainer: Heike Völker, Arne Labitzke.

Bildunterschrift Das Siegerteam aus dem Stützpunkt Braunschweig: Grit Engel, Lia Henkelmann, Ahlem Ammar (alle VfL Wolfsburg), Suanah Bauche (Freie Turner Braunschweig), Amelie König (Lehndorfer TSV), Jocelina Bergan (TSV Schöppenstedt), Alke Schlichtung (JFV Kickers Hillerse-Leiferde), Franziska Libske (Arminia Vechelde), Nele Hagedorn (TSV Münstedt), Jolina Ganzauer (ESV Achim/Börßum). Trainer: Dennis Jürgens, Ulrike Panos. Auf dem Foto außerdem NVF-Trainerin Jana Menzel (hinten rechts).    

Autor / Quelle: rk.
Zurück
Seite drucken
Premium-Partner