In der NFV-Futsal-Liga geht's im Januar um den Titel. Foto: Getty Images

NFV-Futsal-Liga: K.o.-Runde startet

11.01.2018

Welcher Klub setzt sich Niedersachsens Futsal-Krone auf? Nach der Meisterschaftsrunde in der NFV-Futsal-Liga mit elf Mannschaften in zwei Staffeln startet am kommenden Samstag, 13. Januar, die K.o.-Runde. Qualifiziert haben sich mit Hannover 96, SSV Elze und VT Rinteln die besten drei Teams aus der Staffel Hannover-Osnabrück sowie mit Eintracht Braunschweig II und GSV Braunschweig die zwei besten Mannschaften aus der Staffel Braunschweig-Göttingen.

Bevor am Samstag, 20. Januar, in Elze aber die beiden Halbfinalpartien angepfiffen werden, steigt am Samstag noch das Qualifikationsspiel um das vierte Ticket für‘s Semifinale. Um dieses streiten sich die VT Rinteln und der UFC Göttingen. Der Sieger der Partie trifft dann im Halbfinale auf Hannover 96.

Die Paarungen der K.o.-Runde

Halbfinal-Qualifikationsspiel: VT Rinteln – UFC Göttingen
(Sa., 13. Januar, 14.30 Uhr; KSH II, Burgfeldsweide 4, 31737 Rinteln)

Halbfinale: GSV Braunschweig – SSV Elze
VT Rinteln/USC Göttingen – Hannover 96
(Sa., 20. Januar, 14 und 15.30 Uhr; Sporthalle Elze, Sehlder Straße 20, 31008 Elze)

Finale: Sieger Halbfinale I – Sieger Halbfinale II
(Sa., 27. Januar, 14 Uhr; Karl-Laue-Halle, Mozartweg 1, 30890 Barsinghausen)

Die NFV-Futsal-Liga gibt es seit der Saison 2015/2016. Nachdem sich im Premieren-Jahr acht Vereine zum ersten offiziellen Futsal-Spielbetrieb in Niedersachsen angemeldet hatten, „mussten“ eine Saison später schon zwei Staffeln gebildet werden. Elf Mannschaften waren dabei, die von Januar bis September spielten. Seit Mai 2017 läuft nun erstmalig eine „Ganzjahresliga“. Die K.o.-Runde im Anschluss feiert in dieser Saison ihre Premiere.

Autor / Quelle: Dominic Rahe
Zurück
Seite drucken
Premium-Partner