Nach tragischem Tod auf Fußballplatz: Spendenaufruf für die Familie von Christian Vancea

30.06.2022

Am 10. Juni ereignete sich in der Altherren-Kreisliga Hildesheim bei der Partie zwischen der SVG Hüddessum-Machtsum und dem SSV Elze ein tragischer Zwischenfall. Der Elzer Akteur Christian Vancea war im Spiel zusammengebrochen und auf dem Platz liegen geblieben.

Obwohl der Ernst der Lage sofort erkannt worden ist und Spieler, Verantwortliche (darunter ein Sanitäter) sowie der herbeigerufene Notarzt sämtliche Versuche unternahmen, um Vancea wiederzubeleben, konnte später nur noch der Tod des Spielers festgestellt werden. Der 41-Jährige hinterlässt seine Frau und fünf Kinder, darunter zwei kleine Zwillingsmädchen im Alter von drei Jahren.

Da Vancea als Angestellter eines Fachbetriebes für Parkettböden Alleinverdiener war, ist "nicht nur die seelische Not groß, sondern auch die finanzielle Situation der Familie sehr angespannt", so Kai Wagener, zweiter Vorsitzender des SSV Elze. Um die Not etwas zu lindern, hat der Verein mit Hilfe des AWO-Ortsvereins eine Spendenaktion ins Leben gerufen. 

Wer der Familie Vancea helfen möchte, kann dies unter Angabe des Verwendungszwecks "Hilfe für die Familie Vancea" auf das Konto des AWO-Ortsvereins Elze bei der Sparkasse Hildesheim-Goslar-Peine tun (IBAN: DE34 2595 0130 0007 0002 78 | BIC: NOLADE21HIK).

Der Niedersächsische Fußballverband spricht der Familie des Verstorbenen und allen Angehörigen sein tiefstes Mitgefühl aus.

 

 

Zurück
Seite drucken
Premium-Partner