Landesligisten bezwingen Oberligisten

28.10.2020

In den Krombacher-Niedersachsenpokalwettbewerben sind gestern Begegnungen des Achtelfinales (Amateure) und Viertelfinales (3. Liga und Regionalliga) ausgetragen worden. Bei den Amateuren konnten sich die Landesligisten TSV Krähenwinkel/Kaltenweide und SV Ahlerstedt/Ottendorf gegen klassenhöhere Gegner aus der Oberliga durchsetzen. 

Äußerst spannend verlief bei den Amateuren die Partie zwischen FT Braunschweig und SVG Göttingen. Nach einer roten Karte für Niklas Neudorf mussten die Gastgeber 75 Minuten lang in Unterzahl spielen und konnten dennoch einen 1:2-Rückstand in eine zwischenzeitliche 3:2-Führung drehen. War in der regulären Spielzeit Benedict Chandra mit drei Treffern der herausragende Spieler der Braunschweiger, so glänzte im Elfmeterschießen Torwart Timo Keul mit zwei gehaltenen Versuchen der Göttinger. Alle Begegnungen im Überblick: 

Achtelfinale Amateure:

TSV Krähenwinkel/Kaltenweide – SV Ramlingen/Ehlershausen 2:1 (2:1)

MTV Gifhorn – MTV Wolfenbüttel 2:3 (1:1)

Arminia Hannover – FC Eintracht Northeim 3:1 (2:0)

FT Braunschweig – SVG Göttingen 07 9:8 n.E. (3:3, 1:2)

SV Ahlerstedt/Ottendorf – MTV Eintracht Celle 4:1 (1:0)

 

Noch nicht terminiert sind die weiteren Spiele des Achtelfinales:

SV Altenoythe – VfL Oldenburg

TuS Bersenbrück – SC Spelle-Venhaus

TB Uphusen – FC Hagen/Uthlede 

 

Viertelfinale 3. Liga und Regionalliga

VfV Borussia 06 Hildesheim – HSC Hannover 3:0 (2:0)

SV Drochtersen/Assel – TSV Havelse 5:3 n.E. (1:1, 0:0)

 

Noch nicht terminiert sind die weiteren Spiele des Viertelfinales:

VfB Oldenburg – SSV Jeddeloh II

SV Atlas Delmenhorst – SV Meppen

Autor / Quelle: bo
Zurück
Seite drucken
Premium-Partner