Manuel Neuer, Vorsitzender des Stiftungsrates der Nationalmannschaft. Foto: Getty Images

KiTZ trifft deutsche Nationalmannschaft

20.09.2022

In Kooperation mit der Stiftung der Nationalmannschaft findet am 13. Oktober und 1. November 2022 ein Lehrgang zum „NFV-Kindertrainer*innen-Zertifikat unterstützt von der AOK Niedersachsen“, genannt KiTZ, in der NFV-Akademie statt. Dieses Projekt wird außerdem von der Niedersächsischen Lotto-Sport-Stiftung gefördert. 

Die Stiftung der Nationalmannschaft unterstützt die 21 Landesverbände bei der Umsetzung von Ausbildungsmaßnahmen, um zusätzliche Angebote im Bereich des Kindertrainer*innen-Zertifikats anzubieten. „Es ist uns ein großes Anliegen, das bemerkenswerte Engagement der Trainerinnen und Trainer an der Basis zu unterstützen. Genau deshalb unterstützen wir die Landesverbände bei ihrem Engagement für den Kinderfußball und ermöglichen durch unsere Zuwendungen die zusätzliche Vergabe von Kindertrainer*innen-Zertifikaten“, sagt Nationalmannschaftskapitän Manuel Neuer, als Vorsitzender des Stiftungsrates. 

Bei dem KiTZ handelt es sich um eine Qualifizierungsmaßnahme mit dem Umfang von 20 Lerneinheiten (LE), deren Ziel es ist, ambitionierten Kindertrainer*innen von Bambini bis E-Jugendmannschaften Hilfestellungen im Spiel- und Trainingsalltag zu geben. Darüber hinaus wird dieses Zertifikat ab 2023 auf die neue Trainer*innen-Ausbildung angerechnet und verkürzt damit die zukünftige Ausbildungszeit. 

Der Lehrgang ist als Blended-Learning Format organisiert, sodass die 20 LE auf drei Onlinephasen und zwei Präsenztage in der NFV-Akademie aufgeteilt werden, wodurch eine flexible und individuelle Aufteilung der Aufgaben gewährleistet wird. 

Sie haben Interesse? Dann melden Sie sich hier an oder informieren sich auf der NFV-KiTZ-Website.

Zurück
Seite drucken
Premium-Partner