Eriksen, Havelse, Portugal: NFV-Präsident Günther Distelrath bezieht Stellung

18.06.2021

Eriksen, Havelse, Portugal – im aktuellen Video-Podcast des Niedersächsischen Fußballverbandes nimmt Präsident Günter Distelrath Stellung zu den aktuellen Themen des Fußballs. „Die Szenen von Kopenhagen haben gezeigt, dass der Fußball immer noch eine Kraft entfalten kann, die ihm mancher nach über einem Jahr Corona vielleicht gar nicht mehr zugetraut hatte“, kommentiert der NFV-Präsident die Szenen beim EM-Spiel zwischen Dänemark und Belgien, als die Partie nach zehn Minuten unterbrochen wurde und alle im Stadion für Christian Eriksen applaudierten. Der Spielmacher der Dänen mit der Nummer 10 auf dem Trikot war im vorherigen Gruppenspiel gegen Finnland auf dem Feld zusammengebrochen und musste wiederbelebt werden. „Erste-Hilfe-Kurse sind wichtig“, sagt Distelrath im Hinblick auf die Situation im Amateurfußball, wo in der Regel keine Rettungskräfte und nicht überall Defibrillatoren bereitstehen. Neben dem Blick zurück schaut der NFV-Distelrath auch auf das zweite deutsche Gruppenspiel gegen Portugal und das Rückspiel in der Relegation zur 3. Liga zwischen dem TSV Havelse und Schweinfurt 05 (beide am 19.6.).

Zurück
Seite drucken
Premium-Partner