Im Rahmen der DFB-Aktion „Faire Geste“ ist die SG Wangerland (links Andreas Cassens und rechts Henning Fähnders) vom stellvertretenden Vorsitzenden des NFV-Kreises Jade-Weser-Hunte, Andreas Schumacher, für den Monat März 2021 ausgezeichnet worden. Foto: Iris Bünger

Eine faire Geste für echte Fußballfans des WiKi-Hauses

29.05.2021

Die SG Wangerland ist vom Vorstand des Fußballkreises Jade-Weser-Hunte für die „Faire Geste des Monats" vorgeschlagen worden und hat vom Niedersächsischen Fußballverband den Zuschlag für den Monat März 2021 erhalten.

Die Ehrung wurde jetzt vom stellvertretenden Kreisvorsitzenden Andreas Schumacher durchgeführt. Dieser übergab Andreas Cassens, Leiter Seniorenfußball der Spielgemeinschaft, und dem Initiator der Aktion, SG-Spieler Henning Fähnders, die Fair-Play-Urkunde des DFB, einen Spielball und neben einem DFB-Gutschein weitere Kleingeschenke.

Da in der Winter- und Coronazeit die Trainingsmöglichkeiten für die erste Herrenmannschaft arg eingeschränkt waren, bot sich für den Trainer der Mannschaft, Thorben Wehmeyer, eine Laufchallenge an. „Wir wollten allerdings nicht nur für uns laufen, sondern auch für andere etwas tun“, betonte Andreas Cassens. So wurden Sponsoren gesucht, die die gelaufenen Kilometer der Fußballer mit Geldspenden honorierten.

Insgesamt 722 Euro konnten die Fußballer einsammeln. Das Geld wurde vor wenigen Wochen den kräftig überraschten Bewohnern des WiKi-Hauses (Wilhelmshavener Kinderhilfe) am Parkenser Groden in Hooksiel übergeben (das Fußball-Journal berichtete in der Mai-Ausgabe).

Die Menschen, die im Haus der Wilhelmshavener Kinderhilfe leben, haben unterschiedliche geistige und körperliche Behinderungen. Das hält sie aber nicht davon ab, regelmäßig bei Spielen der SG Wangerland dabei zu sein. Sie sind alle echte Fußballfans. 

Zurück
Seite drucken
Premium-Partner