eFootball-Turnierserie: NFV veranstaltet landesweit Kreismeisterschaften

28.08.2019

Der Niedersächsische Fußballverband (NFV) geht beim Thema eFootball den nächsten Schritt. Nach dem 1. eFootball-Cup mit 64 Vereinen zu Beginn des Jahres in Barsinghausen, der Publizierung eines eFootball-Ratgebers für Vereine sowie der Ernennung von eFootball-Beauftragten in allen NFV-Kreisen als kooptierte Mitglieder der Kreisspielausschüsse folgt jetzt der Startschuss für den sportlichen Wettbewerb an der Konsole.

Bis Ende dieses Jahres sollen in allen 33 NFV-Kreisen – von der Nordseeküste bis zum Harz – eFootball-Kreismeisterschaften nach einheitlichen Standards ausgetragen werden. Die besten Teams aus den Kreisen qualifizieren sich schließlich für die 2. eFootball-Niedersachsenmeisterschaft, die im Januar 2020 in der Landeshauptstadt Hannover stattfinden wird.

Hier gibt's das offizielle Promo-Video zur NFV-Turnierserie.

NFV-Präsident Günter Distelrath: „eFootball ist längst fester Bestandteil der Jugendkultur und ein allgegenwärtiger Markt voller Möglichkeiten – mit großem Potenzial für alle Beteiligten. Wir sind überzeugt, dass er als Ergänzung zum ‚echten‘ Fußball eine Zukunft im Verein hat. Für die Amateurvereine kann eFootball eine Chance sein, neue Mitglieder anzusprechen oder weiterhin an sich zu binden. Mit eFootball bietet sich dem organisierten Fußball die große Möglichkeit, die junge Generation wieder stärker für das Format ‚Sportverein‘ zu begeistern. Er kann Teilhabe ermöglichen und aus Klubhäusern und Vereinsgaststätten gesellige Treffpunkte machen. Diese Gelegenheit möchten wir gemeinsam mit unseren Vereinen ergreifen. Die Ausrichtung von Kreismeisterschaften ist ein weiterer Schritt auf diesem Weg, den wir als Verband mit voller Überzeugung gehen.“

Gespielt werden die eFootball-Kreismeisterschaften an der PlayStation 4 (PS4) mit dem Titel FIFA im Modus „2 vs. 2“. Bei Turnieren vor dem 28. September wird das Spiel FIFA 19 verwendet, danach wird mit dem dann erscheinenden Spiel FIFA 20 gespielt. Als einheitlich zu verwendende Turniergröße für die Kreismeisterschaften wurde ein Teilnehmerfeld von 24 oder maximal 32 Mannschaften festgelegt.

An den Kreismeisterschaften teilnehmen können alle Fußballvereine des jeweiligen NFV-Kreises. Jeder Verein kann bis zu zwei 2er-Teams melden. Das Teilnehmeralter ist kreisübergreifend auf mindestens 18 Jahre begrenzt. Zudem muss ein Spieler jedes Teams registriertes Mitglied im meldenden Verein sein und einen aktiven NFV-Spielerpass besitzen. Turnieranmeldungen können darüber hinaus ausschließlich vom Verein (nicht von Spielern selbst) abgegeben werden. Ist die Anzahl von Anmeldungen höher als die Zahl der Startplätze bei einem Turnier, wird das Teilnehmerfeld per Los ermittelt.

Autor / Quelle: Dominic Rahe
Zurück
Seite drucken
Premium-Partner