eFootball-Cup: VfB Oedelum mit drei golden Goals

18.01.2021

Die SG Lenglern-Harste aus dem NFV-Kreis Göttingen-Osterode und der VfB Oedelum aus dem NFV-Kreis Hildesheim stellen die Siegerteams beim 3. NFV-eFootball-Cup des NFV. Das Team aus Lenglern-Harste mit Teammanager Bieron Pergjegjaj und den Spielern Ermal Pergjejaj, Tom Werner und Jannik Lösekrug setzte sich im umkämpften Finale an der PlayStation 4 im Spiel „FIFA 21“ mit 2:1 (2:3, 4:3, 4:2) gegen FC Eintracht Cuxhaven 1 durch. Oedelum mit Stefan Bohnenpoll, Sebastian Schieleit und Steffen Harenberg gewann die Konkurrenz an der Spielkonsole Xbox One im Finale mit 2:0 (3:2, 1:0) gegen SuS Darme. 

Anders als im Vorjahr, als fast 1.000 Zuschauer das Gamer-Spektakel in der hannoverschen Swiss Life Hall verfolgten, fand der 3. eFootball-Cup in diesem Jahr ausschließlich online statt. Aufgrund der aktuellen pandemischen Lage war der Modus des NFV-eFootball-Cups angepasst worden. Aus Infektionsschutzgründen und in Folge der behördlichen Auflagen dürfen sich derzeit maximal zwei Personen aus unterschiedlichen Haushalten treffen. Diese maßen sich mit insgesamt 55 Teams an der PlayStation 4 im Spiel „FIFA 21“ digital mit ihren jeweiligen Gegnern und ermittelten im 1 vs 1-Modus das Team, das in die nächste Runde einzog. Gewonnen hatte die Mannschaft, die bei maximal drei Einzelspielen zuerst zwei Partien für sich entschieden hatte. In der Xbox-Konkurrenz nahmen letztlich acht Mannschaften am Turnier teil. 

Der ganz große Wurf ist den beiden Mannschaften vom FC Eintracht Cuxhaven zwar nicht gelungen, mit den Plätzen 2 und 3 im Play-Station-Turnier konnten sie aber ein ganz dickes Ausrufezeichen setzen. Während die erste Mannschaft das Finale nach gewonnenem ersten Spiel noch aus den Händen gab, bezwang die zweite Mannschaft im kleinen Finale den ASV Ihlpohl glatt mit 2:0 (4:3, 4:1). Lohn für die Cuxhavener: Für Platz 2 gab es einen Adidas-Gutschein für Teamsportbekleidung im Wert von 750 Euro und Platz 3 wurde mit 20 Derbystarbällen ausgezeichnet. Den Hauptgewinn, ein Trainingslager für 20 Personen im Barsinghäuser Sporthotel Fuchsbachtal, aber sicherte sich die SG Lenlern-Harste, die sich zudem für die Vorrunde des DFB-ePokals qualifizierte, die am 18./19. Februar ausgetragen wird. 

Weniger Anlass zum Strahlen hatte die Vertretung der SG Wehrstedt/Salzdetfurth. Der Titelverteidiger, der im Vorjahr mit Niko Jurkschat und Luca Schulze den 2. eFootball-Cup in Hannover gewonnen hatte, musste in diesem Jahr mit Ali Emre, Nico Räther und Luca Ernst schon in Runde 2 die Segel streichen. 

Auch der niedersächsische Vizemeister von 2020, der SV Bruchhausen-Vilsen nahm in diesem Jahr erneut am eFootball-Cup teil. Aber auch er scheitere im Xbox-Turnier schon frühzeitig in der ersten Runde. Das Siegerteam vom VfB Oedelum qualifizierte sich für den DFB-ePokal und erhält als Siegprämie 20 Derbystarbälle. Das zweitplatzierte Team von SuS Darme bekommt fünf Derbystarbälle und für Rang 3 des VfL Fortuna Veenhusen gibt es einen Derbystarball. 

„Wir sind natürlich sehr froh, dass wir in der aktuellen Corona-Zeit mal wieder einen Pokal gewinnen konnten. Nun wäre es natürlich schön, wenn wir im DFB-Pokal gegen ein Team der Profis antreten könnten“, sieht Stefan Bohnenpoll vom VfB Oedelum dem DFB-Turnier nun mit Spannung entgegen. Wie weit es gehen wird, mag er nicht vorhersagen, weiß er doch, dass der einzige Xbox-Experte im Team Sebastian Schieleit ist. „Steffen Harenberg und ich haben ganz einfach mal umgeschult und mit einer guten Teamleistung und etwas Glück hat es dann ja auch zum Turniersieg gereicht“, so der Oedelumer, dessen Mannschaft in allen drei Turnierspielen mit einem Golden Goal das bessere Ende für sich hatte. 

Das PlayStation-Turnier

Viertelfinale

SC Lenglern-Harste – VfR Wilsche-Neubokel 2:0 (2:1, 3:2)

BW Hemmendorf-Salzhemmendorf – FC Eintracht II 2 0:2 (2:3, 0:1)

FC Eintracht Cuxhaven I – SV Degersen 2:0 (3:5, 5:2)

SC Rot-Weiß Volkmarode – ASV Ihlpohl 0:2 (1:4, 0:4) 

Halbfinale

SG Lenglern-Harste – FC Eintracht Cuxhaven II 2:1 (4:3, 1:6, 2:1)

FC Eintracht Cuxhaven I – ASV Ihlpohl 2:0 (3:2, 2:1) 

Spiel um Patz 3

FC Eintracht Cuxhaven II – ASV Ihlpohl 2:0 (4:3, 4:1) 

Finale

SG Lenglern-Harste - FC Eintracht Cuxhaven I 2:1 (2:3, 4:3, 4:2)

 

Das Xbox-Turnier

Viertelfinale

VfB Oedelum – SV Bruchhausen-Vilsen 2:1 (1:2, 2:0, 3:2)

FC Brünninghausen – VfL Fortuna Veenhusen 1:2 (2:1, 2:3, 3:4)

Tuspo Bad Münder – TSV Bildung Peine 1:2 (7:0, 3:4, 0:2)

FC Sulingen – SuS Darme 0:2 (2:8, 0:1) 

Halbfinale

VfB Oedelum – VfL Fortuna Veenhusen 2:0 (4:0, 2:1)

TSV Bildung Peine – SuS Darme 0:2 (3:4, 2:9) 

Spiel um Platz 3

VfL Fortuna Veenhusen – TSV Bildung Peine 2:1 (0:3, 7:2, 5:1) 

Finale

VfB Oedelum – SuS Darme 2:0 (3:2, 1:0) 

Weitere Ergebnisse gibt es unter: 

dfb-efootball.de/tournaments/nfv-efootball-cup-ps4

dfb-efootball.de/tournaments/nfv-efootball-cup-xbox

Autor / Quelle: bo
Zurück
Seite drucken
Premium-Partner