Scheckübergabe an Winfried Schüller (vorn, 5.v.r.) durch Dieter Eilts (4.v.r.) und Wolfgang Schönfeld (6.v.r.). Foto: Tamme

E-Jugend-Cup: 33.000 Euro für die KinderKrebshilfe

13.03.2019

Vorläufig 33.000 Euro sind die stolze Spendensumme, die in Niedersachsen beim E-Junioren-Cup 2018/19 für die Deutsche KinderKrebshilfe eingenommen wurde. Sie wurde jetzt in Adendorf bei der U 10-Kreismeisterschaft im NFV-Kreis Heide-Wendland durch Schirmherr Dieter Eilts sowie den Vertreter des Verbandsjugendausschusses, Wolfgang Schönfeld, an Winfried Schüller von der Deutschen Krebshilfe übergeben. Der Betrag wird sich noch einmal erhöhen, da noch einige Sammeldosen u.a. im NFV-Kreis Stade ausgezählt werden müssen.

Das Turnier wurde in dieser Saison bereits zum 14. Mal in 12 Kreisen des Niedersächsischen Fußballverband (NFV) ausgetragen. Neben Heide-Wendland beteiligten sich auch die Kreise Harburg, Cuxhaven, Gifhorn, Wolfsburg, Osterholz, Stade, Peine, Nienburg, Hildesheim und Hameln-Pyrmont sowie der Altkreis Wilhelmshaven (jetzt NFV-Kreis Jade-Weser-Hunte). Die Gesamtsumme, die durch die NFV-Kreise für den guten Zweck zur Verfügung gestellt werden konnte, stieg seit der Saison 2005/06 auf den beachtlichen Betrag von vorläufig 368.563 Euro.

Auch die Fußball-Landesverbände Mittelrhein, Rheinland, Hessen und Berlin beteiligten sich in dieser Saison am E-Jugend-Cup. Erstmals wurde der Cup 2002 ausgetragen und seit damals sind 732.000 Euro zusammengekommen, wobei das diesjährige Spendenergebnis in diesem Betrag noch keine Berücksichtigung findet.

◢  

Autor / Quelle: bo
Zurück
Seite drucken
Premium-Partner