Die Endrunden "Jugend trainiert für Olympia"

14.06.2018

Im Barsinghäuser August-Wenzel-Stadion werden vom 19. bis 22. Juni die Landesmeisterschaften im Schulfußballwettbewerb „Jugend trainiert für Olympia“ ausgetragen. An den niedersächsischen Endturnieren nehmen die jeweiligen Bezirkssieger teil.

Die Sieger der Wettkampfklassen II und III qualifizieren sich für das Bundesfinale, das vom 23. bis 27. September in Berlin ausgetragen wird. Die Sieger der Wettkampfklasse IV nehmen vom 23. bis 26. September am DFB-Schul-Cup in Bad Blankenburg teil.

Die niedersächsischen Endrunden im Überblick

Jungen Wettkampfklasse II (Jahrgänge 2002 bis 2004) am Dienstag, 19. Juni:

Hainberggymnasium Göttingen, IGS Rodenberg, Ratsgymnasium Rotenburg, Realschule Bad Bentheim

Jungen Wettkampfklasse III (Jahrgänge 2004 bis 2006) am Freitag, 22. Juni:

IGS Lengede, IGS Kronsberg Hannover, Gymnasium am Kattenberge Buchholz, Kolleg St. Thomas Vechta

Jungen Wettkampfklasse IV (Jahrgänge 2006 bis 2008) am Donnerstag, 21. Juni:

Felix-Klein-Gymnasium Göttingen, KGS Hemmingen, Hermann-Billung-Gymnasium Celle, Gymnasium Georgianum Lingen

Mädchen Wettkampfklasse II (Jahrgänge 2002 bis 2004) am Mittwoch, 20. Juni:

Felix-Klein-Gymnasium Göttingen, Elsa-Brandström-Schule Hannover, Gymnasium Buxtehude Süd, IGS Helene-Lange-Schule Oldenburg

Mädchen Wettkampfklasse III (Jahrgänge 2004 bis 2006) am Mittwoch, 20. Juni:

Felix-Klein-Gymnasium Göttingen, Gymnasium Himmelsthür, Gymnasium Buxtehude Süd, IGS Flötenteich Oldenburg

Mädchen Wettkampfklasse IV (Jahrgänge 2006 bis 2008) am Donnerstag, 21. Juni:

Otto-Hahn-Gymnasium Göttingen, Gymnasium Himmelsthür, Aue-Geest-Gymnasium Harsefeld, Gymnasium Georgianum Lingen

 

Autor / Quelle: bo
Zurück
Seite drucken
Premium-Partner
<