DFB-Leitfaden zur Wiederaufnahme des Trainingsbetriebes

08.05.2020

Heute Mittag (8. Mai) hat der Deutsche Fußball-Bund (DFB) einen Leitfaden zur Wiederaufnahme des Trainingsbetriebs im Amateurbereich herausgegeben. "Grundsätzlich gilt: Der Leitfaden des DFB und seiner Mitgliedsverbände soll allen Vereinen einen Rahmen für die mögliche Wiederaufnahme des Trainingsbetriebs geben. Enthalten sind neben verbindlichen Vorgaben auch Tipps und Empfehlungen für die Organisation und Durchführung des Trainings. Ziel ist es, allen Vereinen bestmöglich Hilfestellungen zu geben. Dem Konzept liegen die zehn Leitplanken der Wiederaufnahme des vereinsbasierten Sporttreibens des Deutschen Olympischen Sportbundes (DOSB) zugrunde", heißt es in einem Begleitschreiben, das der Niedersächsische Fußballverband zusammen mit dem Leitfaden an alle seine 2.600 Vereine verschickte.

In dem Schreiben weisen DFB und NFV zudem darauf hin, "dass die  behördlichen Verfügungen vor Ort zu beachten sind. An ihnen muss sich der Sport, muss sich jeder Verein streng orientieren. Daher ist jedem Verein dringend zu empfehlen, vor der Wiederaufnahme die örtliche Situation mit seiner Kommune zu klären. Unter Beachtung der lokalen Gegebenheiten und Strukturen gilt es für Vereine, zum Teil auch individuelle Lösungen zu finden und umzusetzen. Dieser Leitfaden bietet hierfür das Gerüst und wichtige Orientierungsgrundlagen."

Hier finden Sie den kompletten DFB-Leitfaden.

 

 

Autor / Quelle: maf/dfb
Zurück
Seite drucken
Premium-Partner