Buchholzer FC spielt um den Aufstieg in die FUTSAL-Regionalliga

21.05.2019

Aus der einzigen ganzjährigen Kreisliga Deutschlands, der Kreisliga Harburg, spielt der Buchholzer FC als Niedersachsenmeister um den Aufstieg in die höchste deutsche Spielklasse im FUTSAL.

Am Sonnabend, 25. Mai, startet das Vorhaben des Teams von Trainer Markus „Maggi“ Hehr um 18 Uhr beim letztjährigen Tabellenletzten der Regionalliga Nord, OSC Bremerhaven, an der Sportanlage Nordseestadion. Das erste Heimspiel findet Pfingsten am 8. Juni um 18 Uhr in der Nordheidehalle gegen den starken Hamburger Meister FC Maihan statt.

Eine Woche später, am 15. Juni, tritt Buchholz um 18 Uhr beim SV Werder Bremen FUTSAL am Weserstadion an. Dort ist der letztjährige Tabellenvorletzte der Regionalliga Nord der Gegner der Buchholzer Mannschaft um die beiden FUTSAL NFV-Landesauswahlspieler Melvin Krolikowski und Dustin Jahn.

Als letzter Gegner ist am 22. Juni der Bremer Vertreter FC Riensberg FUTSAL in der Nordheidehalle zu Gast, der als Gastmannschaft in der Hamburger Verbandsliga spielte und dort den drittletzten Platz belegte.

Die ersten beiden Teams der Aufstiegsrunde steigen in die Regionalliga Nord auf, wo so namhafte Mannschaften wie Eintracht Braunschweig, Hannover 96, FC St. Pauli Sala oder der mehrfache deutsche Meister, die HSV Panthers, spielen.

Autor / Quelle: dp
Zurück
Seite drucken
Premium-Partner