Avacon-Cup: "Wölfe" dominieren Vorrundengruppe 2

03.05.2022

Das Leistungszentrum des VfL Wolfsburg hat heute Mittag die Vorrundengruppe 2 des Avacon-Cup gewonnen und sich damit für das Finalturnier qualifiziert, das am 13. und 14. Juni ausgetragen wird. Das Team von Trainer Oliver Münchow dominierte das achtköpfige Teilnehmerfeld, gewann alle sieben Spiele mit einer Bilanz von 30:1 Toren. Nur Harburg, am Ende Fünfter, konnte Wölfe-Keeper Diego Iguacel Capell einmal bezwingen. Platz 2 belegte das Stützpunktteam Emden/Leer.

In den Monaten April, Mai und Juni 2022 findet im Barsinghäuser August-WenzelStadion die als Avacon-Cup ausgetragene NFV-Meisterschaft der D-Junioren (U 13) statt. Teilnehmer sind die 35 niedersächsischen DFB-Stützpunkte und die vier niedersächsischen Leistungszentren Eintracht Braunschweig, Hannover 96, VfL Osnabrück und VfL Wolfsburg (jeweils Jahrgang 2009). In fünf Vorrundengruppen werden die acht Teilnehmer am Finalturnier ermittelt. Neben den fünf Gruppensiegern qualifizieren sich die drei besten Gruppenzweiten.

Die Ergebnisse der Vorrundengruppe 2 (2./3. Mai)

Auftaktabend (2. Mai)

Leer/Emden – Bentheim 2:0

VfL Wolfsburg – Helmstedt/Wolfsb. 3:0

Harburg – Vechta 1:2

Schaumburg – Northeim/Einbeck 5:3

Bentheim – VfL Wolfsburg 0:10

Vechta – Leer/Emden 1:0

Helmstedt/Wolfsb./Schaumburg 6:2

Northeim/Einbeck – Harburg 1:2

Bentheim – Vechta 2:2

VfL Wolfsburg – Schaumburg 6:0

Leer/Emden – Northeim/Einbeck 5:2

Harburg – Helmstedt/Wolfsburg 3:2

Finaltag (3. Mai)

Vechta – VfL Wolfsburg 0:1

Northeim/Einbeck – Bentheim 7:3

Helmstedt/Wolfsb. – Leer/Emden 0:2

Schaumburg – Harburg 0:3

Vechta – Northeim/Einbeck 1:1

Bentheim – Helmstedt/Wolfsburg 1:5

VfL Wolfsburg – Harburg 4:1

Leer/Emden – Schaumburg 6:2

Helmstedt/Wolfsburg – Vechta 3:4

Northeim/Einbeck – VfL Wolfsburg 0:4

Schaumburg – Bentheim 3:3

Harburg – Leer/Emden 0:4

Northeim/Einbeck – Helmstedt/W. 1:5

Vechta – Schaumburg 3:1

Leer/Emden – VfL Wolfsburg 0:2

Bentheim – Harburg 3:2

Die Tabelle: 1. VfL Wolfsburg (30:1 Tore, 21 Punkte), 2. Leer Emden (19:7 Tore, 15 Punkte), 3. Vechta (13:9 Tore, 14 Punkte), 4. Helmstedt/Wolfsburg (21:16 Tore, 9 Punkte), 5. Harburg (12:16 Tore, 9 Punkte), 6. Bentheim (12:31 Tore, 5 Punkte), 7. Northeim/Einbeck (15:25 Tore, 4 Punkte), 8. Schaumburg (13:30 Tore, 4 Punkte).

Das Siegerteam vom VfL Wolfsburg: Diego Iguacel Capell, Jingqi Jiang, Luis Marggraf, Tim Neininger, Lewis Ikenna Nwosu, Dima Pasjura, Anton Paul, Maximilian Schreiber, Mohamed Moncef Thabti, Fynn van der Vorst. Trainer: Oliver Münchow.

Die weiteren Vorrundengruppen

Gruppe 3 (9. und 10. Mai): Cloppenburg, Aurich, Osnabrück-Land (Nord), Gifhorn, Braunschweig, Rotenburg, Celle, Hannover 96.

Gruppe 4 (16. und 17. Mai): Ammerland/Wesermarsch/Oldenburg-Stadt, Peine, Hannover-Ost, Göttingen, Nordharz (Salzgitter, Wolfenbüttel, Goslar), Heidekreis, Cuxhaven, Nienburg.

Gruppe 5 (30. und 31. Mai): Emsland-Süd, Oldenburg-Land/Delmenhorst, HannoverWest, Hildesheim, Diepholz, Stade, Heide-Wendland, Vf

Zurück
Seite drucken
Premium-Partner