A-Junioren-Pokalfinale mit Hannover 96

12.05.2022

Hannover 96 hat das Endspiel im Niedersachsenpokal der A-Junioren erreicht. Im Halbfinale setzte sich der Bundesligist mit 2:1 (1:1) beim Regionalligateam des JFV Nordwest durch. Die Treffer für das Team von Trainer Stephan Schmidt erzielten Elton Krasniqi (16.) und Nicolo Tresoldi (64.). Karim Bockau hatte den zwischenzeitlichen Ausgleich für die Gastgeber erzielt (24.). 

Endspielgegner der 96er ist am Himmelfahrtstag (26. Mai) ab 11 Uhr im Barsinghäuser August-Wenzel-Stadion der VfL Osnabrück. Die Osnabrücker hatten sich bereits am Ostermontag mit 6:4 nach Elfmeterschießen (1:1) bei Eintracht Braunschweig durchgesetzt. 

Während die Hannoveraner in der inzwischen 70-jährigen Wettbewerbsgeschichte zehnmal das Siegerteam stellen konnten, waren die Osnabrücker bisher dreimal erfolgreich. Das diesjährige Endspiel ist die Neuauflage des Finales von 2013, das 96 mit 2:1 für sich entschied.

Autor / Quelle: bo
Zurück
Seite drucken
Premium-Partner