Weihnachtsaktion für Vereine: Verletzte Spieler beschenken

02.12.2016

Die Sporthilfe Niedersachsen weist darauf hin, dass nicht nur Sportler ein Geschenk erhalten sollen, die während der Feiertage stationär im Krankenhaus behandelt werden, sondern auch diejenigen, die in dieser Zeit aus dem Krankenhaus entlassen werden, bei denen die stationäre Behandlung unmittelbar im Anschluss aber wieder fortgesetzt wird.

Und so funktioniert es: Bitte reichen Sie, nachdem von Ihnen oder Ihrem Verein ein entsprechendes Geschenk gekauft und überreicht wurde, den originalen Rechnungsbeleg bei der Sporthilfe Niedersachsen (Ferdinand-Wilhelm-Fricke-Weg 10, 30169 Hannover) ein. Dazu sind noch folgende Angaben notwendig: Name des/der Verletzten, Verein, Sportart, Krankenhaus.

Der Betrag wird später ausschließlich auf das Konto des jeweiligen Sportbundes, Landesfachverbandes oder Vereines überwiesen.

 

 

Autor / Quelle: NFV
Zurück
Seite drucken
Premium-Partner