Der "Markt der Möglichkeiten" ist eine tolle Ehrenamts-Ideenbörse für Vereine. Foto: Rahe

7. Markt der Möglichkeiten: Ehrenamts-Ideenbörse für Vereine

05.03.2019

Von Vereinen, für Vereine: Der 7. "Markt der Möglichkeiten" findet am Samstag, 4. Mai 2019, in Wolfsburg statt. Auch in diesem Jahr sind Vereine aufgerufen, sich an der NFV-Veranstaltungsreihe zu beteiligen und „best practice“-Beispiele aus der ehrenamtlichen Vereinsarbeit anderen Vereinsvertretern vorzustellen. Anmeldungen und/oder die Einreichung von Projektpräsentationen sind bis zum 29. April möglich.

Worum geht's beim "Markt der Möglichkeiten"?

In bewährter Zusammenarbeit mit der Initiative „Volkswagen pro Ehrenamt“, dem VfL Wolfsburg und der NFV-Kommission Ehrenamt wird beim „Markt der Möglichkeiten“ im VW-Werk Wolfsburg ehrenamtlichen Akteuren die einzigartige Chance geboten, gelungene Projekte aus ihrem Vereinsalltag zu präsentieren und so voneinander zu lernen. Das kann auf vielfältige Art und Weise geschehen, zum Beispiel in Form von kleinen Ausstellungen oder Referaten.

In den vergangenen sechs Jahren haben Vereine und Kreise beim „Markt der Möglichkeiten“ insgesamt 122 Projekte vorgestellt und damit in beeindruckender Form bewiesen, wie sie den aktuellen sportlichen und gesellschaftlichen Herausforderungen (u. a. Ehrenamtsförderung, Mitgliedergewinnung und -bindung, Qualifizierung oder Integration) begegnen.

Wichtig: Ein bereits vorgestelltes Projekt kann nicht erneut präsentiert werden - es sei denn, das Projekt hat seither eine nachhaltige Weiterentwicklung genommen, die zur Nachahmung anderer Vereine empfehlenswert ist. Alle bisher gezeigten Projektinhalte (2013-2018) sind hier nachzulesen.

Attraktives Rahmenprogramm mit Bundesligaspiel

Am Veranstaltungstag (4. Mai) ist vorgesehen, mit allen Teilnehmern die zur Präsentation notwendigen Stellwände aufzubauen und nach der Begrüßung bei einem Rundgang durch die Ausstellung den Austausch untereinander zu fördern und den „Mehrwert“ im Ehrenamt herauszustellen. Zwei zuvor angemeldete Referate und ein gemeinsamer Fototermin komplettieren den ersten Teil des Tages.

Ein gemeinsames Mittagessen sowie ein sich nahtlos anschließender Besuch des Bundesliga-Heimspiels des VfL Wolfsburg gegen den 1. FC Nürnberg – beides wird dankenswerterweise von „VW pro Ehrenamt“ organisiert – runden den Tag ab.

Auf Stellwänden dann Bilder, Berichte und Grafiken sichtbar zu machen sowie über ein Projekt live zu referieren, ist auch in diesem Jahr das Ziel. Ein Kriterienkatalog (bitte klicken) soll die Arbeit dabei unterstützen und das Ideenpotenzial für die in Frage kommenden Ehrenamtlichen in den Vereinen/Kreisen aufzeigen.

 

Anmeldung bis zum 29. April per E-Mail

Habt Ihr ehrenamtliche Projekte, die ihr noch nicht vorgestellt habt? Dann reicht diese per E-Mail an andrea.hoffmeister@--no-spam--nfv.de ein. Meldeschluss ist Montag, 29. April. NFV-Mitarbeiterin Andrea Hoffmeister steht unter 05105-75159 für Rückfragen zur Verfügung. Auf Wunsch werden auch gerne weiterführende Projektinformationen und Informationsbroschüren zu den Veranstaltungen der vergangenen Jahre bereitgestellt.

 

Autor / Quelle: Dominic Rahe
Zurück
Seite drucken
Premium-Partner