2014: "Ein starkes Stück Leben" - Vorbericht zur Nachhaltigkeit präsentiert einen leistungsstarken Verband

22.09.2021

Anlässlich des 75-jährigen Bestehens des NFV blicken wir in den kommenden Tagen und Wochen auf die wichtigsten Ereignisse aus der Geschichte unseres Verbandes zurück. Im Rahmen unserer Nachhaltigkeitsberichterstattung erfolgte zum NFV-Verbandstag 2014 die Herausgabe eines Vorberichts mit dem Titel "Ein starkes Stück Leben – der Niedersächsische Fußballverband auf dem Weg zur Nachhaltigkeit". Der folgende Artikel über die Veröffentlichung stammt aus der damaligen November-Ausgabe des NFV-Journals.

Wie funktioniert der organisierte Fußball in Niedersachsen? Welche Aufgaben nimmt der Niedersächsische Fußballverband wahr? Wie groß ist das soziale Engagement des Verbandes? Was passiert eigentlich in der Sportschule Barsinghausen? Eine eindrucksvolle Dokumentation über die Aktivitäten des Niedersächsischen Fußballverbandes gibt Antworten auf diese und viele andere Fragen. Die Broschüre "Auf dem Weg zur Nachhaltigkeit" wird am Rande des 44. Verbandstages am 11. Oktober 2014 vorgestellt.

Jan Baßler, damals stellvertretender Direktor, drückt es treffend aus: "Wir wollen der Nachhaltigkeit ein Gesicht geben." Sein alter und neuer Präsident Karl Rothmund war bis vor kurzem beim DFB für den Nachhaltigkeitsbericht des DFB federführend zuständig und bringt die Notwendigkeit eines solchen Berichts kurz und knapp auf den Punkt: "Tue Gutes und sprich darüber. Wir müssen dokumentieren, was wir können und was wir leisten." Das alles ist im NFV-Bericht "Auf dem Weg zur Nachhaltigkeit" nachzulesen. Die Delegierten des Verbandstages können ihn als Lektüre mit nach Hause nehmen.

Der Appell von Karl Rothmund, sich an der Basis mit den gesellschaftlichen und sozialen Themen intensiv zu beschäftigen, wird nicht unerhört bleiben. Der Verband könne den Vereinen zahlreiche Hilfestellungen geben, damit die Umsetzung auch klappe. Die Botschaften werden aus der Karl-Laue-Halle in Barsinghausen auf den Weg gebracht. Die Strahlkraft des Fußballs wird im Nachhaltigkeitsbericht eindrucksvoll dokumentiert. Das Kerngeschäft Fußball und seine soziale Verantwortung werden im hier zusammengeführt.

Jan Baßler stellt die rhetorische Frage: Passen Fußball und Nachhaltigkeit zusammen? Der Bericht "Ein starkes Stück Leben" gibt ein eindeutiges "Ja" zu Papier. Fußball vermittele Werte, habe eine gesellschaftliche Komponente und halte zahlreiche Angebote vor. Professor Dr. Gunter A. Pilz, Mitglied der Arbeitsgruppe Nachhaltigkeitsbericht, ergänzt: "Der Niedersächsische Fußballverband kann aus dem Vollen schöpfen und ist mittendrin. Beim Fußball können Gefühle selbst ausgelebt werden, wenn der Gegner als Partner gesehen wird."

Wirtschaftsprüferin Ina Stubenrauch lobt den NFV: Er vermittele Nachhaltigkeit glaubhaft. Dies sei in dem Vorbericht strukturell gut dargestellt. Bis 2017 soll der "Weg zur Nachhaltigkeit" abgeschlossen sein. Dann wird der Nachhaltigkeitsbericht von einer Wirtschaftsprüfungsgesellschaft testiert. Eben ein starkes Stück Leben. Karl Rothmund zeigt sich beim Niedersachsenabend im Barsinghäuser Zechensaal beeindruckt von dem Bericht auf dem Weg zur Nachhaltigkeit. "Der Fußball ist in den vergangenen drei Jahren in Niedersachsen gut gerollt. Wir haben uns gesellschaftlich und sozial engagiert und sind bei einer soliden Haushaltsführung stolz auf das Erreichte. Wir sind ein leistungsstarker und selbstbewusster Verband, dürfen allerdings nicht überheblich werden."

Nach dem Vorbericht zur Nachhaltigkeit im Jahr 2014 gibt der NFV unter Federführung des 2014 gegründeten Ausschusses für gesellschaftliche Verantwortung gemäß geltender Standards zum Verbandstag 2017 mit Unterstützung durch Lotto Niedersachsen seinen ersten und zum Verbandstag 2021 seinen zweiten Nachhaltigkeitsbericht heraus.

Zurück
Seite drucken
Premium-Partner