1983: Hochmoderne Trainingsanlage - der NFV weiht sein neues Leistungszentrum ein

03.09.2021

Anlässlich des 75-jährigen Bestehens des NFV blicken wir in den kommenden Tagen und Wochen auf die wichtigsten Ereignisse aus der Geschichte unseres Verbandes zurück. Heute im Blickpunkt: Die Eröffnung des hochmodernen NFV-Leistungszentrums im Jahr 1983.

"Für die Jugend – für die Zukunft" lautet das Motto, als NFV-Präsident August Wenzel am 11. Juni 1983 in Barsinghausen das neue Leistungszentrum des NFV offiziell seiner Bestimmung übergibt.

Fertiggestellt in der Rekordzeit von nur zwei Jahren präsentiert sich den Gästen bei der Einweihung eine hochmoderne Trainingsanlage, die in Niedersachsen ihresgleichen sucht. Vier Rasenplätze, davon einer umgeben von einer Aschenbahn, sorgen für die lang ersehnte Entlastung der beiden am Verbandsheim vorhandenen Rasenplätze. Bei über 130 Lehrgängen  und Ausbildungsmaßnahmen allein in 1982 reichen diese Trainingskapazitäten zuletzt nicht mehr aus, entstehen Engpässe sowohl im sportlichen Bereich wie auch bei der Platzpflege.

In einem Zentrum, in dem sich alles auf die Leistung konzentriert, darf ausreichender Platz für Fußballfans nicht fehlen. Die errichtete Tribüne hat deshalb ein Fassungsvermögen von 2.500 Zuschauern inklusive 500 überdachter Sitzgelegenheiten.

Die leistungsstarke Flutlichtanlage und ein Funktionstrakt mit Umkleidekabinen, Technik- und Geräteräumen im Bauch der Tribüne sowie einer geräumigen Cafeteria im Tribünenaufbau runden das Bild einer modern konzipierten, funktionellen Bauweise ab. 7,4 Millionen Mark verschlingen die Baumaßnahmen, wobei sich die Kosten für die Sportflächen und ausreichend vorhandenen Parkplätze auf 3,4 Millionen beziffern, während  für die Hochbauten rund vier Millionen Mark investiert werden müssen.

Die Ausgaben lohnen sich. Schon bei der Einweihung am 11. Juni strömen über 600 jugendliche Fußballer und ungezählte Barsinghäuser Bürger auf die neue NFV-Anlage. Gemeinsam mit dem Verband und zahlreichen Ehrengästen feiern sie die Vollendung eines der modernsten deutschen Sportzentren.

 

 

Zurück
Seite drucken
Premium-Partner