1. Qualifikationsrunde am Mittwoch, 22. August

17.07.2018

Am 11. Mai 2019 wird in Tarmstedt mit 32 Mannschaften die Endrunde der 15. Krombacher Ü 40-Meisterschaft des NFV ausgetragen. Automatisch qualifiziert sind Ausrichter SG Wörpetal, Titelverteidiger SV Eintracht TV Nordhorn, TSV Fortuna Sachsenross (Platz 2 2018), SV Germania Grasdorf (Platz 3 2018), SV Ahlerstedt-Ottendorf (Platz 4 2018), Hannover 96 (Platz 5 2018) und über die „Ewige Tabelle“ HSC Hannover, VfL Güldenstern Stade, SV RW Damme, TSV Sievern und SV Lengede.

Die weiteren 21 Endrundenteilnehmer werden in drei Qualifikationsrunden ermittelt, die am 22. August, am 5. September und am 22. September ausgetragen werden.

Für die 1. Qualifikationsrunde haben 51 Teams ein Freilos erhalten. Es kommt am Mittwoch, 22. August, um 19 Uhr zu folgenden 33 Begegnungen:

TuS Heidkrug – FSV Westerstede, SC BW 94 Papenburg – SV DJK Elsten, TV Jahn Delmenhorst – Heidmühler FC, SG Scheps-Edewecht – TuS Frisia Goldenstedt, SC Melle 03 – TuS BW Lohne, SV Drochtersen/Assel – FC Roddau, SG Pennigbüttel – SG Otterndorf/Neuenkirchen/Ihlienworth, SG Achim – SG Schiffdorf/Sellstedt/Bramel, 1. FC Osterholz-Scharmbeck – ASSG Harsefeld-Apensen, SG Agathenburg-Dollern – SV Ottensen, Deinster SV – SG Hamme, TV Jahn Schneverdingen – SG Bodenteich-Lüder, TSV Elstorf – SG Lühe, FC YU Garbsen – TuS Oldau-Ovelgönne, SG Tiste/Hamersen/Sittendorf – SG Langwedel-Völkersen, SG Südwinsen-Meißendorf – TSV Wietzen, TuS Sulingen – SV Kreuzkrug-Huddestorf, SG Leese-Wasserstraße – SG Dörverden, SG Steddorf-Heeslingen – SG Barrien, FC Auetal – SV 06 Holzminden, VfL Eintracht Hannover – FC Hevesen, FC 08 Boffzen – SG Schönhagen-Sohlingen, KSV Vahdet Salzgitter – SV Alfeld, SV Harriehausen – SG Asel-Harsum, SV Innerstetal – SV Melverode/Heidberg, SV Sandkamp – SV Gifhorn, GS Großes Bruch – Goslarer SC 08, VfL Salder – SG Bredelem-Jerstedt, TSV Krähenwinkel/Kaltenweide – SG Blaues Wunder Linden, SV Wacker Osterwald – SG FC 06 Lehrte, ETSV Haste – SV Linden 07, VfL Wittingen-Suderwittingen – SG Fallersleben-Sülfeld, SF Braunschweig – SG Hillerse-Leiferde

Freilose: SV Vorwärts Nordhorn, TV Mascherode, VfL Bienrode, FT Braunschweig, SV Gartenstadt Braunschweig, SV Altencelle, SV Altenoythe, TSV Geversdorf, SG Duhnen-Cuxhaven, Barnstorfer SV, FC Sulingen, SV Sparta Werlte, SV Germania Blumenhagen, FC Brome, SG Lenglern-Harste, FC Merkur Hattorf, FC Este 2012, SG Ashausen-G./Scharmbeck-Pattensen, MTV Treubund Lüneburg, SG Woltersdorf-Wustrow, TuS Barendorf, SV Ciwan Walsrode, TSV Germania Helmstedt, TSV Deinsen, VfL Borsum, 1. FC Ohmstede, SSV Jeddeloh, BW Bümmerstede, SG STV Wilhelmshaven-Middelsfähr, SV BE Steimbke, SC Uchte, SV Fümmelse, SC Gitter, SG Döhlen-Großenkneten, Delmenhorster TB, Hagener SV, VfR Voxtrup, TuS Wettbergen, TSV Godshorn, SV Wilkenburg, TSV Bemerode, TSV Pattensen, TSV Stelingen, SC Polonia, TV Sottrum, SV Nienstädt 09, TuS Niedernwöhren, FC Oste/Oldendorf, TV Dinklage, TSV Bassen, VfL Wolfsburg

◢  

Autor / Quelle: bo
Zurück
Seite drucken
Premium-Partner