Fußball für Menschen mit Behinderung

Behinderten-Fußball-Liga

Im März 2008 wurde die Behinderten-Fußball-Liga Niedersachsen (BFLN) ins Leben gerufen. Sie stellte damals deutschlandweit den ersten regelmäßigen Punktspielbetrieb für Menschen mit intellektueller Beeinträchtigung dar.

Innerhalb dieser Liga spielen jährlich ca. 20 Mannschaften eine offizielle Meisterschaft aus, deren Sieger bei der in Barsinghausen stattfindenden Endrunde gekürt wird und im Anschluss als niedersächsischer Vertreter an der Deutschen Fußball-Meisterschaft der Werkstätten für behinderte Menschen teilnimmt. Der BFLN-Saisonverlauf kann über die DFB-Online-Plattform www.fussball.de verfolgt werden und stellt somit einen bedeutenden Beitrag für das gesamtniedersächsische Fußballangebot dar.

Ergänzend zum regulären Spielbetrieb findet für die BFLN-Teams in jedem Winter ein Hallenmasters statt. Hierbei steht stets das gemeinsame Fußballspiel im Vordergrund, so dass jeder Person, unabhängig der eigenen Leistungsstärke auch in der kalten Jahreszeit ein zusätzliches niederschwelliges Fußballangebot offeriert wird.

Für das Frühjahr 2016 ist eine Neustrukturierung des BFLN-Feld-Spielbetriebs angesetzt. Die entsprechenden Informationen sowie alles Weitere zur Liga finden Sie hier.

Gefördert wird dieses Fußballangebot für Menschen mit Beeinträchtigung vom Sparkassenverband Niedersachsen aus dem sozialen Reinertrag der Lotterie Sparen+Gewinnen der niedersächsischen Sparkassen.

 

 

 

 

Spieltagsberichte

 

Eintracht Schepsdorf festigt Tabellenführung in Meppen

 

Bei strahlendem Sonnenschein gastierte die Silberrunden-Staffel Nord/West der Behinderten-Fußballliga Niedersachsen am vergangenen Samstag für den zweiten Spieltag auf dem Sportplatz der Paul-Gerhardt-Schule in Meppen.

Die gastgebende Mannschaft vom Vituswerk verlor zwar die Auftaktbegegnung gegen die Lebenshilfe Leer knapp mit 2:3, konnte aber in der Folge mit zwei Unentschieden und einem Sieg im abschließenden Spiel gegen die Roten Teufel aus Delmenhorst für einen versöhnlichen Heimspieltag sorgen und kletterte in der Tabelle auf Platz vier. An der Tabellenspitze untermauerte Eintracht Schepsdorf seine Ambitionen auf den Staffelsieg durch einen deutlichen Sieg im Spitzenspiel gegen die zweitplatzierten Leeraner. Die Pechvögel des Spieltages waren die Jadekicker aus Wilhelmshaven, die sich in Meppen zu selten für ihre starken Leistungen belohnten. So vergaben die Schützlinge von Thorsten Hesse beim torlosen Remis gegen das Vituswerk reihenweise beste Torgelegenheiten, kassierten gegen Leer in der Schlussphase unglücklich den entscheidenden Gegentreffer und verpassten es nach einem starken Auftritt gegen den Spitzenreiter aus Schepsdorf im ersten Durchgang in Führung zu gehen. So standen Sie nach dem 0:2 am Ende mit leeren Händen da und belegen nun in der Tabelle den vorletzten Rang. Der Mannschaft aus Nordenham gelangen bei den Remis gegen Delmenhorst und Meppen die ersten eigenen Treffer der Saison, aufgrund des schlechteren Torverhältnisses bleibt das Team aus dem hohen Norden aber das Schlusslicht in der Staffel Nord/West.

Am 20. Mai treffen sich die Teams zum Abschlussspieltag im August-Wenzel-Stadion zu den letzten Gruppenspielen wieder, ehe dann im direkten Vergleich mit der Parallelstaffel Nord/Ost der Meister und die weiteren Platzierungen ausgespielt werden.

 

 

Die BFLN-Titelträger

2008 Lebenshilfe Wolfsburg

2009 Lebenshilfe Wolfsburg

2010 Lebenshilfe Dannenberg

2011 Hannoversche Werkstätten

2012 Lebenshilfe Goslar

2013 Lebenshilfe Dannenberg

2014 SV Eintracht Schepsdorf

2015 Hannoversche Werkstätten

2016 Hannoversche Werkstätten

Seite drucken
Premium-Partner