Die U 16-Junioren des NFV sind während ihres einwöchigen Bulgartien-Aufenthaltes in drei Freundschaftsspielen ungeschlagejn geblieben. Foto: privat

U 16 bleibt in Bulgarien ungeschlagen

13.10.2017

In ihrem dritten und letzten Spiel während einer einwöchigen Bulgarien-Reise hat sich die U 16-Auswahl des NFV in Sofia mit einem 1:1-Unentschieden von der bulgarischen U 16-Nationalmannschaft getrennt. Zuvor hatte es für das NFV-Team in Bulgarien einen 6:0 (2:0)-Sieg gegen Lokomotiv Plovdiv und einen 2:1 (1:0)-Erfolg im ersten Vergleich gegen die Nationalmannschaft gegeben.

Die Bulgaren gingen nach der Niederlage im ersten Spiel wie erwartet mit einem hohen Tempo ins Revanche-Spiel gegen die Niedersachsen, denen etwas die Spritzigkeit fehlte. Dafür zeigten diese sich aber sehr effizient, denn mit dem ersten gut herausgespielten Angriff wurde Stürmer Victor Gorny in Szene gesetzt und ein bulgarischer Innenverteidiger konnte ihn nur regelwidrig am Torschuss im 16er hindern. Den fälligen Strafstoß verwandelte Ilhan Kizilhan souverän zur Führung. Danach übernahm aber wieder das bulgarische Team die Initiative, die NFV-Auswahl setzte auf Konter und ging mit der knappen Führung in die Pause.

Nach dem Wiederanpfiff entwickelte sich ein offenes Spiel. Letztlich führte ein Freistoß der Bulgaren, der über alle Spieler hinweg bei NFV-Keeper Torben Busack im oberen Toreck einschlug, zum Ausgleichstreffer. Danach gab es noch weitere Chancen auf beiden Seiten, die aber kein Team mehr zum Siegtreffer nutzen konnte.

Die NFV-Trainer Rainer Laue und Daniel Wächtler zeigten sich mit dem sportlichen Auftritt der U 16 nach zwei Siegen und einem Remis hoch zufrieden. Es konnten aufgrund fehlender Stammkräfte einige Spieler ihre Chance nutzen, während dieser Reise auf sich aufmerksam zu machen.

Delegationsleiter Heinz-Walter Lampe bescheinigte in seiner Abschlussansprache dem Team auch ein hervorragendes Verhalten neben dem Platz. Für die Organisation hatte NFV-Mitarbeiter Tobias Orth jederzeit alles perfekt im Griff und das Team wurde darüber hinaus von Physiotherapeutin Carina Kache und einem Dolmetscher vor Ort unterstützt.

Mittlerweile ist der Tross wieder in Hannover gelandet und mit neuen sportlichen und außersportlichen Eindrücken in die Heimatvereine zurückgekehrt.

Aufstellung NFV U16: Thorben Busack (Eintr. Braunschweig) – Corvin Braun (FC Groningen)/62. Nils Ole Warnecke (Hannover 96); Rafid Yattoma (JFV Calenberger Land); Ilhan Kizilhan (Hannover 96); Aziz Kiy (Hannover 96)/55. Jan-Erik Eichhorn (Hannover 96); Ole Blecker (JFV Nordwest)/41. Bastian Gandyra (JFV Calenberger Land); Konstantinos Keissoglou (VfL Osnabrück); Jannis Kleeberg (Eintr. Braunschweig); Niklas Schwab (Eintr. Northeim)/24. Tom Bertelsmann (VfL Osnabrück); Alex Frees (Hannover 96); Victor Gorny (JFV Calenberger Land)/48. Louis Malina (Eintr. Northeim).

 

 

Autor / Quelle: Daniel Wächtler
Zurück
Seite drucken
Premium-Partner